#Rezension Living the Dream von Amelie Murmann

Wer eine locker Teenieromanze sucht, die auch noch in Deutschland spielt und sehr gerne lacht (wirklich übermäßig viel), aber auch Tiefgang sucht ist bei Living the Dream von Amelie Murmann genau richtig. Eine perfekte Geschichte, um den Sommer zu genießen.

Living the Dream – Liebe kennt keinen Plan (c) Carlsen
Living the Dream – Liebe kennt keinen Plan (c) Carlsen

Darum gehts: 
Lilli hat sich für das neue Schuljahr etwas vorgenommen: Sie möchte allen Klischees aus amerikanischen Teenie-Komödien gerecht werden und hat sich eine Living the Dream Liste geschrieben. Dinge, die sie noch vor ihrem Abi erledigt haben möchte. Der erste Punkt: Bringe jemanden dazu sich gezwungenermaßen im Unterricht neben dich zu setzen und verliebe dich in ihn. Da setzt sich ausgerechnet Zachery Martinez neben sie, der es ihr ziemlich krumm nimmt, als sie ihm aus Versehen Nachsitzen einhandelt. Doch Zach umgibt ein Geheimnis und Lilli möchte es nur zu gern aufdecken. Der macht Lilli ihr Vorhaben gar nicht so leicht, insbesondere durch diese unglaubliche Chemie zwischen den beiden…

Lust auf Mehr? Wirf hier einen Blick ins Buch.

Meine Meinung: 
Ich liebe das Buch und die Schreibweise von Amelie Murmann. Ich habe ca. 80 % der Zeit nur gelacht. Trotzdem ist das Buch keine typische Teenie-Romanze, sondern hat auch Tiefgang und behandelt eine sehr schwierige Thematik. Es ist die perfekte Balance aus Komik, Romantik, Spannung und Dramatik.

Lilli ist ein wunderbarer Buchcharakter, der so umwerfend schlagfertig ist, dass man sich auf der Stelle wünscht, genauso zu sein. Und dabei hat sie auch ein Geheimnis, dass erst fast ganz am Schluss aufgelöst wird.
Zachs Geheimnis hab ich mir schon gedacht, aber er ist ein sehr vielschichtiger Charakter und es macht einfach unheimlich viel Spaß seine und Lillis Entwicklung mitzuerleben. Jeder Charakter ist in Living the Dream auf seine Art einzigartig und wird mir noch länger im Gedächtnis bleiben.

Die Idee mit der Bucket-Liste fand ich ganz witzig. Jedes Kapitel ist mit einem Punkt auf Lillis Liste betitel und dreht sich thematisch anschließend darum. Besonders, wie Lilli sich zum Teil selbst angesprochen hat ist einfach nur zum Lachen. Und es passiert sehr viel, ohne vollgestopft oder langatmig zu werden. Auf Seite 78 hab ich mich gewundert, dass ich noch so weit am Anfang war, obwohl schon so viel passiert war.

Das Fazit: 
Living the Dream –Liebe kennt keinen Plan von Amelie Murmann ist einfach eine tolle Geschichte, die sich besonders durch ihren Humor auszeichnet. Ihre außergewöhnlichen Charaktere werden mir noch lange in Erinnerung bleiben und mich zum schmunzeln bringen. Daher gibt es selbstverständlich die volle bücherschmöker Punktzahl.

Bewertung5

Eure

unterschrift

4 Gedanken zu “#Rezension Living the Dream von Amelie Murmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s