#Rezension Die vierte Braut von Julianna Grohe

(c) Drachenmond Verlag
(c) Drachenmond Verlag

Darum gehts 
Mayrin Barnaby sorgt als älteste von drei Geschwistern als Gouvernante für ihre Schwester und ihren Bruder, nachdem ihre Eltern gestorben sind. Als Mayrin zufällig mit in die Auswahl gerät, um eines der Herzen der vier Prinzen zu erobern will sie nur eins: Wieder zurück, um ihren Pflichten nachzukommen. Doch der überaus gutaussehende Hauptmann der Garde ermöglicht es Mayrins Geschwistern am Hof zu bleiben, so dass sie abgesichert sind. Dafür verspricht Mayrin im Gegenzug ihr Bestes im Wettkampf zu geben, der mit lauter Intrigen gespickt ist. Und damit geht es erst richtig los…

Interesse? Hier findest du die Leseprobe!

Meine Meinung 
Auch wenn ich schon mehrere „Auswahl“-Bücher gelesen habe, hebt sich Die vierte Braut eindeutig davon ab. Der Einstieg gelingt gut und ist schon einmal ganz anders als bei bisherigen Büchern. Auch die Entwicklung der Geschichte nimmt einen sehr spannungsreichen Lauf auf und beinhaltet viele unerwartete Wendungen. Der Stil der Autorin sagt mir zu und passt perfekt zum Setting der Geschichte. Außerdem richtig gut: die Geschichte ist ein Einzelband. Es gibt also kein lästiges Warten auf die Fortsetzung und trotzdem sind alle Fragen am Ende beantwortet und der Leser kann zufrieden und mit einem kleinen romantischen Seufzer das Buch zuklappen.

Mayrin ist ein ganz eigener Charakter und ich mag es, dass sie sich nicht so leicht etwas gefallen lässt. Dass sie einfach gar nicht dabei sein will, ist wirklich unterhaltsam. Insgesamt fand ich alle Personen sehr zugänglich und interessant gestaltet. Die Geschichte ist dazu mit sehr humorvollen Stellen geschrieben, es gibt aber auch herzflatter Momente.

Im Moment gibt es ja einige Märchenadaptionen und dieses Buch fällt im weitesten Sinne auch in diesen Bereich, was ich persönlich sehr gerne mag. Natürlich sind daher auch hier einige Ereignisse vorhersehbar. Trotzdem hat mich dieser Umstand bei Die vierte Braut ein kleines bisschen gestört und ich hätte gerne mal etwas anderes gehabt.

Fazit 
Ein tolles Buch, das ich euch nur wärmstens ans Herz legen kann. Für alle Fans von „Selection“ und „Royal“ die auf der Suche nach dem etwas anderem Märchen sind ist Die vierte Braut genau das Richtige. Der Stil ist schön, die Charaktere toll und die Geschichte hält immer wieder Überraschungen parat.

Bewertung4.5

Eure

unterschrift

 

Ein Gedanke zu “#Rezension Die vierte Braut von Julianna Grohe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s