#Rezension Until Friday Night – Maggie & West von Abbi Glines

 

(c) Piper
(c) Piper

Taschenbuch: 304 Seiten

Verlag: Piper (01.06.2016)

Originaltitel: Until Friday Night

ISBN: 978-3-492-30919-6

Preis: 8,99 €

auch als eBook erhältlich

 

 


Darum gehts 

West ist mit der ganzen Welt unzufrieden. Seine Welt wird von einem Geheimnis belastet, dass er keinem anvertrauen kann, nicht einmal seinem besten Freund. Deswegen ist ihm alles gleichgültig, nach außen hin zeigt er nur eine Maske. Als er auf Maggie, die Cousine seines besten Freundes trifft scheint das die Gelegenheit sich ihr anzuvertrauen – denn Maggie spricht nicht. Sie hat in der Vergangenheit etwas miterlebt, was sie verstummen ließ. Bis zu diesem Augenblick. Denn mit West spricht sie um ihn zu trösten und eine ganz besondere Beziehung entwickelt sich zwischen den beiden. Eigentlich sind sie auch nur Freunde. Wie gesagt: eigentlich…

Neugierig geworden? Hier gehts zur Leseprobe!

Meine Meinung 
Erst mal finde ich das Cover wunderschön! Das war es auch, weshalb ich auf das Buch aufmerksam geworden bin. Der Schreibstil von Abbi Glines hat mir auf Anhieb gefallen, sie hatte mich von der ersten bis zur letzten Seite. Ich hab das Buch in einer kompletten Nacht durchgelesen.

Sowohl Handlung, als auch Charaktere haben mich sehr überrascht. Erwartet man hier nur die Oberflächlichkeit amerikanischer Teenieromanzen ist man beim falschen Buch. Until Friday Night zeigt, das der erste Eindruck nicht immer der richtige sein muss. Die Charaktere sind alle mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet. Erzählt wird abwechselnd aus Meggies und Wests Sicht, was sehr gute Einblicke in die jeweilige Person gibt.

Zum Teil gab es Stellen, die etwas vorhersehbar waren, dann hat die Geschichte aber meine Erwartungen wieder komplett über den Haufen geworfen. Die Emotionen wechseln sich hier rasch ab und man hat das Gefühl auf einer Achterbahn zu sitzen. Es gibt lustige, traurige (ich hab sogar richtig geweint), Herzklopf und auch sehr ernste Momente, die aber immer wieder durch die typisch amerikanischen pubertierenden Football Kollegen aufgeheitert werden.

Was mich etwas gestört hat an dem Buch: von zwei weiteren Charakteren werden die Geschichte nur so eben angerissen, das man erfahren möchte, was denn jetzt genau passiert ist. Leider erfährt man das in dem Band aber nicht, sondern es geht wirklich nur um die Geschichte von Maggie und West. Da es aber die Field Party-Reihe ist, schätze ich das kommt in einer der Folgebände. Nur wann? 😦 Ich möchte mehr! Außerdem fand ich es komisch, wo Maggie die letzten zwei Jahre war. Zwischendurch wird erwähnt, dass sie bei einer Tante gewohnt hat, aber warum jetzt nicht mehr? Das und noch etwas weiteres Hintergrundwissen zu ihrer Vergangenheit fehlt mir an dieser Stelle ein kleines Bisschen.

Fazit
Until Friday Night 
ist ein tolles Buch und ein guter Reihenauftakt. Ich kann diese Geschichte nur jedem wärmstens ans Herz legen, der auf der Suche nach einem guten Roman für den Sommer ist. Der Schreibstil der Autorin lässt einen von der ersten Seite des Buches an nicht mehr los, man durchläuft ein Wechselbad der Gefühle und hat am Ende immer noch nicht genug. Und gerade da hapert es aus meiner Sicht ein kleines bisschen. Trotzdem hat das Buch 4,5 bücherschmökerer voll verdient!

Vielen Dank an den Piper Verlag für das Rezensionsexemplar! 

Bewertung4.5

Eure

unterschrift

2 Gedanken zu “#Rezension Until Friday Night – Maggie & West von Abbi Glines

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s