5 Arten dein Bücherregal zu gestalten

Jeder kennt diese Situation. Man geht zwei, drei mal am Tag am Bücherregal entlang und denkt sich: Es ist mal wieder Zeit. Also Sportklamotten an, Ärmel hochkrempeln und ran ans Werk, denn das Bücherregal wird umgeräumt! Tätigkeiten dieser Art können mit unter schon einmal schwerwiegende Nebenwirkungen wie Ermüdung, Lesesucht oder Muskelkater vom Bücher schleppen hervorrufen. Doch keine Angst. Mit dem richtigen System ist das Regal schneller wieder fit…immer abhängig von der Anzahl der Bücher.

  1. Der Farbenfanatiker
    Wir kennen sie, die Leute, die selbst ihren Kleiderschrank nach Farben sortiert haben. Es gibt sie auch unter unseren Buchliebhaber. Rot zu Rot, Blau zu Blau. Regenbogenfarben, Hell nach Dunkel, Galaxy Farben, nach Elementen…Die Möglichkeiten hier sind grenzenlos. Mit dem richtigen Farbsystem und ausreichender Vorbereitung  ist es auch kein Problem die Bücher schnell richtig einzuräumen. Der große Nachteil: Manchmal stehen Reihen getrennt.
  2. Der Bibliothekar
    Sie sind ein Freund von Ordnung und Sauberkeit. Bei den Bibliothekaren ist alles alphabetisch nach Autor sortiert, in Reih und Glied. Hier sind die gesuchten Bücher schnell zur Hand, wenn man danach sucht
  3. Der Genre-Kenner
    Es gibt sie unter den Weinliebhaber und auch unter Bücherfanatiker – die Kenner. Statt Weingeschwenke gibt es hier ordentliches einanderreihen von Büchern nach Genre. Aber hier gelten nicht nur die übergeordneten Begriffe wie Fantasy, Romantik oder Thriller. Nein, nein hier ist alles ganz korrekt sogar nach Sub-Genre sortiert. Das passende Buch zur momentanen Stimmung ist also schnell gefunden.
  4. Der Chaot
    Alle Bücher ausgeräumt und plötzlich klingelt es an der Tür – oh weh unangekündigter Besuch! Die Chaoten denken sich also: kein Problem, hauptsache schnell rein mit den Büchern. Hier ist kein spezielles System erkennbar. Bücher werden so wie sie gerade in die Lücke passen ins Regal gestellt. Manchmal auch zweireihig oder übereinander gestapelt. Hauptsache es passt. Und was nicht passt, das wird eben passend gemacht.
  5. Der Buchliebhaber 
    Hier kommt die absolute Königsdiziplin: Bücher werden bei diesem Regaltyp nach Reihen und Autoren, wahlweise hier auch nochmal in Kombination mit Typ 1 und/oder Typ 3. Noch dazu werden die Regale liebevoll mit Dekoration wie Funkos oder Ähnlichem versehen. Die Buchliebhaber gehen besonders sorgfältig mit ihren Büchern um und stauben auch regelmäßig ihre Regal ab. Plus: Sie lassen immer etwas Platz für ihre SUB-Bücher und sind sehr kreativ in alternativen Regalen.

Welche Form von Regaleinräumer seid ihr? Habt ihr noch ein anderes System? 🙂 

Eure

unterschrift

2 Gedanken zu “5 Arten dein Bücherregal zu gestalten

  1. Sehr sehr cool, aber ich kenne noch eins: Nach Verlagen! Denn ich bin Typ 5, denn so schön Typ 1 auch aussieht, ich könnte nie damit klar kommen, wenn die Reihe nicht zusammen steht. xD Ich sortiere meine Bücher nach Autor, Genre, Verlag und auch farblich und puh, das ist echt schwer xD

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s