Buchvorstellung „Amy & Sean – Forbidden Desire“ von Christelle Zaurrini

(c) Christelle Zaurrini
(c) Christelle Zuarrini
(c) Christelle Zuarrini

 


TB / eBook:
272 Seiten

ISBN: 978-1537383903

Preis: 0,99 €

ET: 03. September

 

 

Klappentext: 

»Ich bin hier nicht der Böse. Ich bin der Gute mit den verbotenen Absichten«

Auf den ersten Blick scheint Amys Leben perfekt: Ein charmanter Mann, eine Villa am Strand und eine Hilfsorganisation, die sie selbst auf die Beine gestellt hat. Auf den zweiten erkennt man, dass all das nur Fassade ist.
Erst als Sean in ihr Leben tritt spürt sie erstmals wieder das Glück, das sie vor so vielen Jahren verlassen hat. Und doch holt Sie ihre Vergangenheit immer wieder ein.

Eine Geschichte über eine verbotene Liebe, die versucht das unüberwindbare zu durchbrechen.

Neugierig geworden? Hier „Amy & Sean“ direkt vorbestellen!

Leseprobe: 
Laute Musik, funkelnde Lichter, singende Leute. Alles ist perfekt. Perfekt für einen der traurigsten Tage des Jahres. Heute ist der Todestag meiner Eltern. Und wie letztes Jahr haben meine Freundinnen mich zu einer Party am Strand geschleppt, um mich abzulenken. Wie immer, wenn wir zusammen sind, klappt das einfach wunderbar. Mein luftiges, rotes Sommerkleid schwingt wie loderndes Feuer um meine Beine, als Rose, meine beste Freundin, mich immer schneller im Kreis dreht. Meine Haare hüllen unsere Gesichter ebenfalls in Rot. Von außen sehen wir sicher aus wie ein riesiger Feuerball. Und genauso fühle ich mich auch. Als könnte ich alles verschlingen. Ich fühle mich schwerelos. Lachend falle ich ihr um den Hals, als sie plötzlich die dunkel gefärbten Augenbrauen hüpfen lässt. »Du wirst angestarrt«, sagt sie, aber als ich mich umdrehen will, gibt sie mir einen Klaps auf die Schulter. »Amy! Du hast echt keine Ahnung, wie man flirtet. Du darfst ihm nicht zeigen, dass du Interesse hast!« Ich reiße grinsend die Augen auf. »Rose! Ich habe doch keine Ahnung wie er aussieht! Wie soll ich Interesse haben?« Sie denkt einen Moment nach, zuckt dann die Schultern. »True. Dann geh an die Bar, aber sieh ihn dir nur unauffällig an!« Sie nimmt mein Gesicht zwischen beide Hände und knetet es einen Moment. »Und dann amüsiere dich mit dem Schnuckel!« Kopfschüttelt befolge ich ihren Rat und mache mich auf den Weg zur Bar. Ich versuche meine Hüften besonders anmutig zu bewegen. Sobald ich mich umgedreht habe, fällt mein Blick auf einen Kerl, der eindeutig ein gutes Stück älter ist als ich. Aber hey, mein Vater war auch zehn Jahre älter als meine Mutter, und sie waren glücklich bis zum Schluss. An dem Tresen angekommen, lehne ich mich lässig daran und sofort hält mir Bryan, der Barkeeper seine Wange hin. Seit ich ihm mal im besoffenen Kopf einen fetten Schmatzer auf die Wange gedrückt habe, weil er mir den leckersten Cocktail überhaut gezaubert hat, verlangt er jedes Mal einen, wenn wir uns sehen. »Na, Schöne. Feierst du das Leben?« Ich wackele mit den Augenbrauen. »Jeden Tag, Schöner.« Ich spüre den Blick des Fremden immer noch auf mir und würde mich am liebsten sofort zu ihm umdrehen. Schon auf den ersten Blick sah er einfach nur unverschämt gut aus. Genau das, was ich jetzt gebrauchen könnte. Ein bisschen Spaß und Ablenkung. Ein kleines Abenteuer. »Normalerweise mache ich das nicht, und vermutlich denkst du, dass ich schleunigst ins Altenheim verschwinden sollte, aber du siehst einfach zauberhaft aus. Wenn ich dir das nicht gesagt hätte, hätte ich mich heute Nacht vermutlich in den Schlaf geweint.« Verblüfft stelle ich fest, dass der Fremde auf einmal direkt neben mir gegen die Bar lehnt. Meine Mundwinkel zucken. Ich sehe ihn gespielt verwirrt an. »Tut mir leid, Sir. Ich glaube, Sie haben ihr Gebiss irgendwo verloren. Ich verstehe leider kein Wort.« Er schüttelt lachend den Kopf. »Autsch! Mein armes, altes Herz. Jared«, sagt er und hält mir seine Hand hin. »Amy.« Als ich danach greife, führt er meine Hand zu seinem Mund und küsst sie. Mein Herz beginnt Salti in meiner Brust zu schlagen. Oh ja, dieser Mann ist absolut das, was ich jetzt brauche.

Über die Autorin: 
Christelle Zaurrini ist in Luxemburg geboren, ist mit 15 Jahren aber in die Eifel umgezogen. Ihr Liebe zu den Büchern entdeckte sie erst mit 19 durch Panem von Suzanne Collins. Sie ist Bloggerin, Booktouberin und Autorin in einem. Bekannt ist sie vor allem durch ihre beiden Bücher Sommernachtswende und Winternachtssone, die im Drachenmondverlag erschienen sind.

Ein Gedanke zu “Buchvorstellung „Amy & Sean – Forbidden Desire“ von Christelle Zaurrini

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s