#Rezension Goddess of Poison. Tödliche Berührung von Melinda Salisbury

goddess of poison tödiche berührung salisbury
(c) bloomoon

Darum gehts 
Twylla ist als Göttliche Daunen die wiedergeborene Tochter der Götter und als solche muss sie sich jeden Monat einer Weissagung unterziehen. In diesem Ritual muss sie Gift trinken, gegen das sie immun ist und kann dadurch mit ihrer Berührung töten. Sie ist dem Prinzen versprochen, da die Königsfamilie sie als Gesalbte der Götter als einzige berühren können, ohne zu sterben. Doch Twylla fühlt sich einsam, bis ihr ein neuer Wächter an die Seite gestellt wird – Lief. Zusammen entdecken sie, dass unter der grausamen Herrschaft der Königin nichts so ist, wie es zu sein scheint und kommen damit einem gefährlichen Geheimnis auf die Spur.

Neugierig? Hier gehts zur Leseprobe!

Meine Meinung 
Ich konnte das Buch schon vorab lese, hab aber leider jetzt erst die Rezension geschafft. Wenn ihr ein Fan von Game of Thrones seid, müsst ihr dieses Buch lesen! Man kommt gut ins Buch rein und ist direkt mitten in der Story, auch wenn man ein bisschen braucht, bis man alle Bräuche und Zusammenhänge des Königreiches verstanden hat, obwohl das Ganze einfach interessant ist. Besonders faszinierend fand ich persönlich ja die Sündenspeisung.

Twylla ist ein Charakter, der wirklich viel dazu lernen muss im Buch, aber daran nicht zugrunde geht, sondern über sich hinaus wächst. Sie hat sehr viel Mut und eigentlich ein viel zu großes Herz. Manchmal ist sie auch etwas naiv, aber das macht sie durch ihre klugen Entscheidungen wieder wett.

Die Story ist wirklich gut aufgezogen und ich hab mehrmals überrascht aufgeschrien, wenn wieder eine absolut abstruse Wendung kam. Bei der Königin musste ich so oft an Cersei denken…war schon etwas gruselig. Zwischendurch war leider die Spannung nicht ganz so hoch, weil es immer mal wieder langatmige Stellen gab. Aber besonders die letzten 70 Seiten sind Spannung pur, da geht noch einmal richtig die Post ab und das Ende finde ich ist richtig perfekt. Obwohl noch einige Fragen offen bleiben, aber vielleicht gibt es ja einen zweiten Teil?

Das Fazit 
Ein Muss für Game of Thrones Fans. Goddess of Poison bietet eine faszinierende neue Welt und überrascht immer wieder mit neuen Wendungen, Geheimnissen und Intrigen bei Hofe. Ein sehr spannendes Buch, das in die mittelalterliche Zeit entführt.

Vielen Dank an bloomoon für das Rezensionsexemplar! 

Bewertung4

Eure

unterschrift

 

10 Gedanken zu “#Rezension Goddess of Poison. Tödliche Berührung von Melinda Salisbury

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s