#Rezension Familie Olivers Weihnachtsgeschichte von Dirk B Granzow

(c) Drachenmond Verlag
(c) Drachenmond Verlag

Darum gehts 
Die sechs Geschwister der Familie Oliver kommen ein allerletztes Mal zum gemeinsamen Weihnachtsfest im Haus der Eltern zusammen, die nicht mehr da sind. Aber die sechs merken schnell, dass sich Vergangenes nicht wiederholen lässt und merken wie hart das Leben manchmal sein kein. Doch dann widerfährt ihnen ein Weihnachtswunder…

Neugierig? Hier gehts zur Leseprobe! 

Meine Meinung  
Ich durfte das Buch von Dirk testlesen und bin so froh es gelesen zu haben! Ich liebe Weihnachten, ja ich bin ein richtiger kleiner Weihnachtsfreak. Sobald es früher dunkel wird und alles abends hell erleuchtet ist, wenn der Weihnachtsmarktgeruch die Abendluft schwängert und meine Rudolph-Plätzchenback-CD durch die Gegend plärrt, werde ich direkt ganz weihnachtlich. Leider geht viel von dem Zauber der Weihnacht mit jedem Jahr mehr verloren, doch Dirk hat den Grundgedanken in seinem Buch komplett eingefangen. Doch lasst euch nicht abschrecken: dieses Buch ist nicht nur etwas für Weihnachtsfans.

Die Geschichte ist nicht unbedingt actiongeladen, sondern wird etwas ruhiger erzählt. Dafür mangelt es ihr aber nicht an Dynamik, Drama oder Spannung. Es wird wechselnd aus der Sicht eines der Oliver-Kinder erzählt und obwohl nicht eindeutig drüber steht, aus wessen Sicht jetzt erzählt wird, kann man die Charaktere ganz eindeutig von einander abgrenzen. Und ich mag sie alle sehr gern. Besonders Chris und Macie. 🙂

Dirks Erzählstil gefällt mir sehr gut und harmoniert super mit der Geschichte. Auch der Aufbau ist toll gewählt – am Anfang werden die Geschwister nacheinander eingeführt und dann baut sich die Handlung immer weiter auf, wird aber nie langweilig durch die unterschiedlichen Erzählweisen. Am Ende kommen einige Überraschungen auf den Leser zu, die mich mit offenem Mund zurückgelassen haben. Die Geschichte der Olivers wirkt einfach unheimlich real – wie direkt aus dem Leben gegriffen.

Als ich die Geschichte beendet hatte, war ich einfach rundum zufrieden. Ich hab definitiv sehr viel gelacht, ein bisschen geweint, sehr viel mitgefühlt und hatte ganz Whoville im Herzen. Da kann Weihnachten auf jeden Fall kommen! Das Einzige, was mich ein bisschen gestört hat war, dass am Ende ein paar Dinge unbeantwortet bleiben. Aber ansonsten: perfekt!

Das Fazit 
Einfach eine großartige Geschichte, die einem direkt ans Herz wächst. Familie Olivers Weihnachtsgeschichte wirkt ruhig, ist aber sehr emotionsgeladen und nimmt den Leser mit auf eine außergewöhnliche Reise. Für alle Fans von Weihnachten und der Familie Stone (hab ich mir sagen lassen), aber auch für Weihnachtsmuffel geeignet. 🙂

Bewertung4.5

Vielen Dank an Dirk! 🙂 

Eure

unterschrift

4 Gedanken zu “#Rezension Familie Olivers Weihnachtsgeschichte von Dirk B Granzow

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s