#Rezension Lena in Love. Sprich mit mir (Band 2) von Sina Müller

Achtung Spoiler! Hierbei handelt es sich um den zweiten Teil einer Reihe. Die Rezension könnte also Spoiler enthalten, wenn du Teil 1 noch nicht kennst!

Darum gehts

(c) Sina Müller
(c) Sina Müller

Drei Monate, nachdem Noah Lena zutiefst verletzt hat, geht die Geschichte endlich weiter. Lena ist immer noch sehr verletzt von Noahs Verhalten – im Gegensatz zu Noah, der denkt, Lena ist noch nicht über Luca hinweg. Nachdem das Missverständnis aus der Welt geschafft werden kann kommen sich die beiden endlich wieder näher und Lena kann an ihrer Tanzkarriere arbeiten. Die ist zunehmend durch Lenas Schulabschluss gefährdet, der merklich auf der Klippe steht. Und dann stellt ein Schicksalsschlag die beiden auf die Probe…

Neugierig? Hier gehts zur Leseprobe!

Meine Meinung  
Ich durfte das Buch im Rahmen unserer Blogtour lesen und obwohl ich Teil 1 bisher nicht kenne, hatte ich keine Probleme in die Story reinzukommen. Ich konnte die Zusammenhänge und Figuren auf Anhieb verstehen. Sina Müllers Schreibstil ist toll und flüssig zu lesen. Bei hatte ich wie bei keinem Anderen das Gefühl, dass sie einen guten Eindruck gibt, wie es sich anfühlt mit dem ganzen Herzen zu tanzen. Auf der einen Seite war der zweite Band der Lena in Love Reihe also unheimlich realistisch – auf der anderen komplett unrealistisch.

Die Charaktere Noah und Lena fand ich beide absolut sympathisch, trotzdem ging es mir im Laufe des Buches irgendwann sehr auf die Nerven, wenn die beiden sich streiten. In dem Alter ist es natürlich völlig normal sich mal zu streiten, aber bei den beiden Protagonisten wurde daraus immer schnell ein sehr großes Drama. Trotzdem hat man sie schnell ins Herz geschlossen. Ebenso wie Lenas beste Freundin und Luca, die in diesem Teil nicht so viel vorkommen. Es gibt also kein Liebesdreieck in diesem Band.

Abgesehen von dem ein oder anderem Drama werden die Gefühle im Buch super transportiert. Egal, ob aus Lenas oder Noahs Sicht erzählt wird – ich war immer vollkommen bei den Charakteren und hab mit ihnen gefühlt und gelitten. Man hat die ganze Zeit mitgefiebert, wie es bei Noah und Lena jetzt ausgeht. Als dann das Ende da war, war ich erst einmal fassungslos. Macht euch hier auf einen miesen Cliffhanger gefasst. Am liebsten hätte ich sofort bei Band 3 weiter gemacht, aber das da müssen wir uns noch etwas gedulden. 😉

Das Fazit 
Eine tolle Fortsetzung über die erste große Liebe und das Tanzen, mit liebenswerten Protagonisten. Perfekt, um sich mal einen Nachmittag lang wegzuträumen – und dann geschockt wieder aufzutauchen.

Vielen Dank an Sina Müller für das Rezensionsexemplar! 

Bewertung4

Eure

unterschrift

Ein Gedanke zu “#Rezension Lena in Love. Sprich mit mir (Band 2) von Sina Müller

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s