Hör mal wer da spricht – Wenn Filmsynchronsprecher Hörbücher einlesen

Vor Kurzem waren die Hörbücher der Panem Trilogie bei einem gewissen Discounter im Angebot…und ich hab gleich zugeschlagen. Ich liebe die Trilogie und sie gehört definitiv zu meinen All Time Favorites, auch wenn die Qualität der Bücher innerhalb der Reihe schwankt. In einem Anflug von einer schwerwiegenden Leseflaute habe ich also die Hörbücher gehört. Eingelesen wurden sie von Maria Koschny, der deutschen Synchronsprecherin von u.a. Jennifer Lawrence. Ihre Stimme kennen wir aus allen Filmen der Buchsaga. Doch ist das förderlich für das Hörbuch? Wird dadurch das Feeling und die Atmosphäre des Lesegefühls greifbarer?

Eigentlich sollte man doch direkt denken: Klar! Als Synchronsprecherin muss sie sich ja auch schon einmal in die Figur hineingedacht haben, um sie richtig betonen zu können. Ich will es nicht verallgemeinern, aber in diesem Fall muss ich leider ganz klar das Gegenteil sagen. Ich fand die Filme schon immer eher so lala, da ich Jennifer Lawrence zu ausdruckslos finde…was eventuell an ihrer Synchronsprecherin liegt. Beim Vorlesen kommt es darauf an mit der Stimme die Stimmung im Buch durch unterschiedliche Betonungen einzufangen – was bei den Hörbüchern der Panem Trilogie leider nicht passiert. Maria Koschny hat immer dasselbe Sprachmuster, dabei spielt sich gerade über Katniss Gedankenstimme sehr viel ab. Bekommt man dann so den richtigen Charakter von Katniss mit, wenn man die Geschichte nur hört? Ich persönlich glaube nicht.

Da haben mir andere Bücher, in denen nicht die Filmsynchronsprecher die Bücher einlesen wesentlich besser gefallen – wie etwa die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier, eingelesen von Josefine Preuß oder Seelen von Stephanie Meyer, eingelesen von Ulrike Grote. Bei beiden konnte ich mich sehr viel besser in Handlung und Charakter hineinversetzen. Wie gesagt – man darf es garantiert nicht verpauschalisieren, aber meine Erfahrungen damit sind eher dürftig. Liest eine Synchronsprechin das Hörbuch ein, die mehr mit der Dynamik und Betonung in ihrer Stimme arbeitet, kann ich mir aber gut vorstellen, dass die Atmosphäre sehr gut beim Hörer ankommt.

Was für eine Erfahrung habt ihr bisher mit diesem Thema gemacht? 

Eure

unterschrift

3 Gedanken zu “Hör mal wer da spricht – Wenn Filmsynchronsprecher Hörbücher einlesen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s