Buchvorstellung „Windgeflüster in Fella“ von Lara Kessing

Mit Windgeflüster in Fella ist im November das Debüt von Lara Kessing erschienen. Ein High Fantasy Roman mit vielen tollen Extras für die Leser! 🙂

(c) Lara Kessing
(c) Lara Kessing


Taschenbuch:
 460 Seiten

Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (25. November 2016)

ISBN: 978-1540515964

Preis: 11,96 €

auch als eBook erhältlich bei Amazon. 

Klappentext: 
Sorijas Welt ändert sich von einem Tag auf den anderen. Ein zerstörerischer Hagelsturm wütet in Fella und sorgt dafür, dass die Senk, eine Gruppe gewaltbereiter Fella-Bürger, die Kontrolle übernehmen. Während Sorija um ihr Überleben kämpft, unterläuft ihr ein gravierender Fehler und sie hat nur einen Versuch, diesen Fehler wiedergutzumachen. Die Fähigkeit, zu unterscheiden wer Freund und wer Feind ist, wird überlebenswichtig. Schnell wird klar: Die Senk bleiben dabei nicht ihre einzigen Feinde und die Liebe wartet nicht auf einen günstigen Zeitpunkt. Um ihr Ziel zu erreichen, muss Sorija die Rolle ihres Lebens spielen.

Dennoch war die Ungewissheit noch lange nicht satt und futterte immer weiter Sorijastücke wie Erdnussflips in sich hinein. Wütend stellte sich Sorija vor, der viel zu fetten Ungewissheit einen kräftigen Tritt zu verpassen. Ab heute wirst du auf Diät gesetzt, dachte sie entschlossen.

Lust mal reinzuschnuppern?
Für alle, denen die normale Leseprobe zu langweilig ist, kann sich auch die XXXL Leseprobe im Senktest erspielen und so noch einiges über Fella zu erfahren. Bist du bereit?

Hier geht es zum Test

Die Frau war wie ein Lichtstrahl, der die Einzelteile einer zerbrochenen Kristallvase zum Glänzen brachte, so dass diese das Licht reflektierten und die benachbarte Scherbe umso prächtiger schimmern konnte. In dem Kellerraum herrschte eine andere Welt. Hoffnung, Kampfgeist und Tatendrang waren hier die geladenen Gäste.

Über Lara Kessing

(c) Lara Kessing
(c) Lara Kessing

Lara Kessing hat, wie vermutlich sehr viele AutorInnen, schon immer gerne geschrieben. Bereits in der zweiten Klasse hat sie der Drang gepackt, selbst ein kleines Buch zu schreiben und zu illustrieren. Die Tiere darin waren zwar nur mit viel Fantasie zu erkennen und der Text war recht überschaubar, aber dennoch ein Buch. Sie liebt es, sich neue Welten auszudenken, mit Charakteren zu bevölkern und dann völlig darin einzutauchen. Nach langem Bitten und Betteln von ihren Freunden und Verwandten und nachdem ihr innerer Schweinehund, den sie Bruno genannt hat, eingelenkt hat, war Lara im letzten Jahr endlich bereit ihr Werk zu veröffentlichen. Doch mit der Entscheidung ist sie heute sehr zufrieden. Mehr über Lara und Fella erfahrt ihr auch auf ihrer Website.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s