Was war dein letzter Re-Read?

Ich hab letztes Jahr schon ein paar Mal an der Montagsfrage teilgenommen und hab es mir jetzt wieder fest vorgenommen, öfter daran teilzunehmen.

Was ist die Montagsfrage?
Jeden Montag gibt es bei Buchfresserchen eine Frage rund ums Thema Bücher, die man sieben Tage lang beantworten kann, bevor es dann wieder die nächste Frage gibt. Hier gibt es viele interessante Themen, vorbeischauen lohnt sich also.

text-dividers-04

Es gibt immer wieder Bücher, die ich rereade – meistens jedoch bleibt das meinen absoluten Lieblingsbüchern vorbehalten, wie z.B. Harry Potter, der Edelstein-Trilogie oder auch Seelen. Tatsächlich habe ich aber allein diesen Monat drei rereads gehabt, die nicht unbedingt dazu zählen.

Als erstes war das Der große Gatsby von F. Scott Fitzgerald. Ich habe letztens die Neuverfilmung mal wieder geguckt und ich wusste noch, dass es im Buch nicht genauso endet, wie im Film, aber wie genau, das wusste ich leider nicht mehr – was mich unheimlich frustriert hat. Also musste ein Reread her.

Das zweite Buch war City of Fallen Angels von Cassandra Clare (IV Teil der Chroniken der Unterwelt). Und was soll ich sagen? Ich war genauso enttäuscht wie beim ersten Mal. Nachdem gerade Pause bei Shadowhunters ist, dachte ich, ich geb den neuen Bänden nochmal eine Chance. Aber es tut mir leid, allein dieses Ende beim vierten Band…

Das letzte Buch habe ich gerade gestern noch einmal gelesen: Das neue Buch Genesis von Bernard Beckett. Ein unglaublich toller Mix aus Dystopie und SciFi – kann ich nur jedem empfehlen! Hier gehts zur meiner Rezension.

Was war euer letzter Re-Read? Lest ihr Bücher überhaupt nochmal? 

Eure

unterschrift

7 Gedanken zu “Was war dein letzter Re-Read?

  1. Das deine liebsten das Vorrecht haben, ein re-read zu sein kann ich nachvollziehen.
    Wenn ich an mein Regal gehe und dort aber ein Buch greifen möchte, dass vll ein re-read werden könnte, bekomme ich ein schlechtes Gewissen den Büchern daneben von meinem SUB. DIese wollen doch auch noch gelesen werden ^^ Dieses Buchproblem immer 😛

    Hab eine schönen Wochenstart!
    LG Anne
    von littlebooktown.blogspot.de

    Gefällt 1 Person

  2. Huhu,

    Harry Potter habe ich drei mal gelesen. Zuletzt letzes Jahr, aber jetzt habe ich auch das Gefühl es reicht. Ich mochte nicht mehr alles, auch wenn die Reihe einzigartig bleibt und immer einen besonderen Platz haben wird.

    Edelstein war nicht so meine Reihe. War mir zu jugendlich und ich mochte nicht alles.

    Seelen habe ich auch schon dreimal gelesen und ich liebe es noch immer. Danach möchte ich es am liebsten immer gleich noch mal lesen. Im April ist es wieder so weit. Da werde ich es das 4. Mal lesen, und dann ist es wohl wirklich mein meist wiederholtes Buch. Ich liebe es einfach.

    Chroniken ist auch nicht meine Reihe. Würde es auch nicht wiederholen. Mochte dazu einfach zu viel nicht und gerade die letzten Bände sind sehr schwach.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/03/20/montagsfrage-73-letztes-re-read/

    LG Corly

    Gefällt mir

  3. Hallo, Michi!
    Oh, die Chroniken der Unterwelt habe ich nach dem ersten Band abgebrochen. Ich mochte die Figuren nicht besonders, mal abgesehen von Luke. Der war toll. 🙂
    Mit dem Frühling ist bei mir wieder das Liebesromanfieber ausgebrochen, demnach war mein letzter Re-Read ein Liebesroman. Mal schauen, wie lange das wohl anhält. ^^‘
    LG, m

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s