#Rezension Ana und Zak von Brian Katcher

(c) dtv
(c) dtv

Ana ist ganz auf ihre Zukunft konzentriert und hat keine Zeit für Spaß. Zak ist genau das Gegenteil und lebt so in den Tag hinein, bzw auf die Washingcon hin, die einmal im Jahr stattfindet. Leider macht ihm da in diesem Jahr eine Lehrerin einen Strich durch die Rechnung. Denn Zak soll im Quiz Bowl Team mitmachen, damit er nicht in ihrem Kurs durchfällt. Allerdings findet die am gleichen Wochenende wie die Convention statt. Kaum ist die erste Runde des Wettbewerbs rum, büchst Anas kleiner Bruder Clay (ebenfalls im Team und ein kleines Wunderkind) zu besagter Convention aus und das Chaos beginnt. Denn Ana und Zak müssen Clay wiederfinden, bevor jemand etwas mitbekommt und laufen dabei verrückten Wikingern, einer Erdbeerlady, Zombies und vielen weiteren Besuchern der Convention über den Weg…

Neugierig? Hier gehts zur Leseprobe!

Ich liebe Nerd Geschichten! Vielleicht weil ich selbst so ein kleiner Nerd im Herzen bin – aber wer ist das nicht? Ich war wirklich unheimlich froh, dass ich es bei dtv gewonnen hab, um es vorab lesen zu dürfen.

Gleich der Einstieg ist dem Autor toll gelungen, da man etwas ganz anderes hinter der Szene vermutet (wer reinliest, weiß, was ich meine). Auf witzige und gefühlvolle Weise erzählt Brian Katcher hier eine doch sehr chaotische Geschichte, die zeigt, dass es manchmal wichtiger als alles andere ist, zu sich selbst zu stehen. Wirklich ein toller Schreibstil, der sich sehr flüssig weglesen lässt und mich oft zum Lachen gebracht hat.

Ana und Zak waren mir auf Anhieb sympathisch. Die beiden könnten im Grunde unterschiedlicher nicht sein und haben beide ihr Päckchen mit sich zu tragen. Probleme mit der Familie, ihre Zukunft, auf welches College sie gehen sollen…trotzdem lassen die beiden sich auf dieses Abenteuer ein und durchlaufen eine tolle Entwicklung. Beide Charaktere sind sehr facettenreich aufgebaut und es hat einfach Spaß gemacht sie zu begleiten.

Vor allem die anderen Charaktere, denen man auf der Convention begegnet sind…abenteuerlich. So kann man die ganze Geschichte zusammenfassen, als ein großes Abenteuer. Die Con ist so bunt, schrill und andersartig, dass man gar nicht richtig weiß wie einem geschieht. Ständig geraten die beiden in neue abenteuerliche Sachen, die einen immer wieder überraschen. Ich glaube, ich muss auch mal zu so einer Convention gehen, das klingt wirklich nach Spaß. Die Geschichte wird noch besser durch die Spannungen zu anderen Charakteren im Buch, aber auch durch die Suche nach Clayton. Was ich ein bisschen schade fand war, dass Anna auf der Convention selber nicht in wirklich viele Aktionen verstrickt war, sondern das meiste Zak übernommen hat. Aber das ist wirklich nur ein winziger Punkt.

text-dividers-04

Ein Abenteuer voller einzigartiger bunter Personen und Veranstaltungen, die Lust macht selber mal auf eine Convention zu fahren. Auf humor- und gefühlvolle Art und Weise zeigt Brian Katcher, was es heißt zu sich selbst zu stehen. Einfach eine absolut tolle Geschichte, die Spaß macht und die man auf jeden Fall gelesen haben sollte! 🙂 Ein Buchtipp für Nerds mit Herz.

Vielen Dank an dtv für das Rezensionsexemplar! 

Hier gehts zum Buch

Bewertung4.5

Eure

unterschrift

4 Gedanken zu “#Rezension Ana und Zak von Brian Katcher

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s