#Rezension Spark (Die Elite 1) von Vivien Summer

(c) impress
(c) impress

Die Elite hat alles was sie möchte und viele beneiden sie darum – aber nicht Malia. Sie könnte sich nichts schlimmeres vorstellen, als dass ihre Gene auf die Gentherapie ansprechen und sie sich als Kriegerin einer der vier Elemente herausstellt. Leider passiert genau das und dann gehört sie auch noch zum Feuer Element. Als wäre das nicht genug soll ausgerechnet der großspurige Chris ihr Mentor sein, der absolut arrogant, aber gleichzeitig auch umwerfend ist für Malia…

Neugierig? Hier gehts zur Leseprobe!

Ich bin auf die Reihe vor allem durch die wunderschönen Cover aufmerksam geworden (die sind wirklich der Hit oder?). Als ich dann gemerkt hab, dass die Story mich sehr an Die Bestimmung von Veronika Roth erinnert, fand ich es gleich noch mal viel besser.

Der Schreibstil von Vivien Summer ist toll. Sie hat eine sehr schöne Art die unterschiedlichen Gefühle, die in Malia mit sich ringen zu beschreiben und beim Leser rüber zu bringen. Vor allem die Spannung im Buch hat mich die ganze Zeit gepackt und ließ mich das Buch in wenigen Stunden durchlesen und direkt mit dem zweiten Band weiter machen (was nach diesem mega Cliffhanger auch gar nicht anders ging).

Insgesamt fand ich die Personen alle auf ihre Art sehr besonders im Buch und die meisten waren mir auf Anhieb sympathisch. Insbesondere die Teamkonstellation von Malias Gruppe ist sehr unterhaltsam. Malia ist wie das nette Mädchen von nebenan. Bei ihr bin ich schon sehr gespannt, wie sie sich weiter entwickelt, denn ich denke, sie wird noch eine Schlüsselrolle in diesem nahendem Krieg einnehmen. Obwohl ich sie mir definitiv anders vorgestellt hatte, dank der Dame auf dem schönen Cover. Ja bei dem männlichen Protagonisten lässt sich eigentlich nur sagen: heiß, heißer, Chris. Er ist zwar absolut arrogant und ein Arsch, hat aber auch eine gefühlvolle Seite – eben alles, was ein guter Bad Boy braucht.

Insgesamt hätte ich gerne noch mehr über die Welt von New America und New Asia, insbesondere über die Gentherapie erfahren. Aber ich hoffe zu diesem Thema kommt noch einiges in den Folgebänden.

text-dividers-04

Toller Auftakt der Reihe, die definitiv Lust auf mehr macht! Mit viel Spannung und den verschiedensten Emotionen, die einen an dieses Buch fesseln, erlebt man zusammen mit Malia ihre Einführung in die Elite. Wirklich ein tolles Buch, für alle Fans der Divergent-Reihe.

Hier gehts zum Buch

Bewertung4

Die Reihe im Überblick 
Spark
Fire
Blaze (ET: 01.06.2017)
Dust (ET: 03.08.2017)

Eure

unterschrift

 

4 Gedanken zu “#Rezension Spark (Die Elite 1) von Vivien Summer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s