#Rezension Fire (Die Elite 2) von Vivien Summer

!!Achtung Spoiler!! Hierbei handelt es sich um den zweiten Teil einer Reihe. Solltest du den ersten Teil noch nicht können, können hier Spoiler enthalten sein!

(c) impress
(c) impress

Heaven steht in Flammen, der Krieg zwischen New America und New Asia steht unmittelbar bevor. Und mittendrin steht Malia. Sie weiß nicht wo ihre Familie ist, oder ob es ihr gut geht. Als sich der Konflikt immer mehr zuspitzt flieht Malia, denn sie sind dabei alle aus der Elite zu töten. Es scheint nirgendwo mehr sicher zu sein und gerade jetzt, braucht sie das gerade Gelernte dringender denn je.

Neugierig? Hier gehts zur Leseprobe! 

Nach dem offenen Ende vom ersten Teil musste ich direkt beim zweiten weiter lesen und hab mir dafür die halbe Nacht um die Ohren geschlagen, bis mein Akku leider leer war. Das letzte Mal, dass ich so einen Leseflash bei einer impress-Reihe hatte, war bei der Royal-Reihe von Valentina Fast (was schon ein einhalb Jahre her ist :D). Gott sei Dank kommt im Juni schon Teil drei!

Das Buch setzt genau da an, wo Spark aufhört, nämlich mitten im Chaos. Es geht direkt spannend weiter und auch wenn vom Umfang her nicht so viel Handlung wie im ersten Band stattfindet, ebbt diese Spannung nie ab, weil man die ganze Zeit in der Erwartung lebt, dass Malia gleich wieder angegriffen wird. Natürlich dürfen auch in Fire die witzigen und vor allem prickelnden Momente nicht fehlen. Insbesondere von letzteren gibt es eine ganze Menge, weil sich die Autorin sehr auf die Beziehung zwischen Malia und Chris konzentriert. Hier bin ich wirklich gespannt, wie es sich zwischen den beiden weiter entwickelt.

Malias Entwicklung finde ich wirklich bewundernswert. Sie legt immer mehr ihre unsicher Seite ab und gleicht sich etwas mit dem Gemüt ihres Elements an – obwohl das glaube ich auch sehr schnell ins Negative umschwingen kann. Trotzdem behält sie sich ihre Wesenszüge, wie ihre Unsicherheit, bei. Insbesondere das Ende lässt hier in einen mega Cliffhänger offen, dass Malia sich vielleicht extrem von ihrer Element Seite her weiterentwickeln könnte. Bei Chris interessiert mich brennend, wie er zu dem geworden ist, der er heute ist. Nach den Klappentexten von Band drei und vier zu schließen bekommen wir das aber endlich im nächsten Band heraus. Wir treffen auch völlig unerwartet auf eine Person aus Malias Umkreis, die ich in dieser Position so definitiv nicht erwartet hätte und deren Entwicklung ich ganz und gar unsympathisch finde.

Auch in diesem Band kommen noch einmal die Divergent-Parallelen auf, was mich aber nicht stört, da sich die beiden Geschichten doch deutlich unterscheiden. Insgesamt fand ich diesen Band genauso gut wie seinen Vorgänger, aber man merkt auch, dass man sich hier in der Mitte der Reihe befindet und wartet nur darauf, dass die Situation in dem schon oft angekündigtem großen Krieg eskaliert. Hier bin ich vor allem auch gespannt darauf, wie Longfollow weiter reagieren wird, der bisher ja kaum aufgetreten ist.

text-dividers-04

Fire ist eine tolle Fortsetzung der Elite-Reihe von Vivien Summer. Es bleibt hochspannend, fesselnd und auch romantisch. Ich bin wirklich süchtig und habe absolut Lust auf die nächsten Teile bekommen. Maila entwickelt sich toll weiter und ich bin gespannt wohin sich die im Moment offenen Stränge entwickeln.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an Vivien Summer und impress im Rahmen der Blogtour!

Hier gehts zum Buch

Bewertung4

Die Reihe im Überblick 
Spark
Fire
Blaze (ET: 01.06.2017)
Dust (ET: 03.08.2017)

 

4 Gedanken zu “#Rezension Fire (Die Elite 2) von Vivien Summer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s