#Rezension Unter dem ewigen Eis der Arktis (MeeresWeltenSaga 1) von Valentina Fast

(c) impress
(c) impress

Adella zieht nach dem Tod ihrer Eltern gemeinsam mit ihrer Großmutter in deren Heimat Norwegen. Kaum ist sie dort angekommen, trifft sie bei einer Höhlenführung auf Luke und lässt sich von ihm einen geheimen Unterwasserfluss zeigen. Plötzlich geht alles ganz schnell und ehe sich Adella versieht hat eine Meerjungfraukönigin ihr das letzte Andenken an ihre Eltern gestohlen und sie ebenfalls in eine Meerjungfrau verwandelt. Nun setzt sie alles daran wieder ein Mensch zu werden.

Neugierig? Hier geht es zur Leseprobe

Ich liebe Valentina Fasts Schreibstil! Bereits die Royal-Reihe fand ich gut und hab sie in einem durchgelesen. Umso gespannter war ich jetzt auf diese neue Reihe.

Mit der Meeresweltensaga entführt uns Valentina Fast in eine wunderschöne Unterwasserwelt. Ich habe mich, das ein oder andere Mal tatsächlich an Ariel erinnert gefühlt. Aber auch unabhängig von dem Disney Klassiker muss ich sagen, hat mich diese Welt einfach fasziniert. Valentina beschreibt hier diese Welt mit wunderschönen Worten und zaubert damit genau das Bild einer Unterwasserwelt, bunt und schillernd, nach denen man sich schon als Kind immer gesehnt hat.

Adella fand ich eine interessante Protagonistin, weil sie sehr schlagfertig sein kann. Auf der anderen Seite war sie mir manchmal aber auch zu naiv. Es gab einige Stellen, bei denen ich sie am liebsten geschüttelt hätte. Insgesamt aber mal wieder ein Charakter, den man gerne auf seiner Reise begleitet.

Wo am Anfang die Geschichte sehr viel (schon fast zu viel) an Fahrt aufnimmt, gibt es im weiteren Verlauf immer wieder Stellen, wo das Tempo deutlich gedrosselt wurde, und sich dadurch die Story leider etwas gezogen hat. Insbesondere auch den Aspekt mit Leonardus fand ich persönlich etwas zu viel des Guten und hätte nicht unbedingt sein müssen. Trotzdem an den entsprechenden Stellen sehr spannend und ich bin schon auf die Lösung des Rätsels gespannt, obwohl ich natürlich auch schon die ein oder andere Theorie habe.

text-dividers-04
Mit Unter dem ewigen Eis ist Valentina Fast mal wieder ein toller Reihenauftakt gelungen, in dem sie vor allem durch ihren wunderbaren Schreibstil überzeugt, mit dem sie die bunt schillernde Unterwasserwelt zum Leben erweckt. Charaktere und Story sind allerdings noch ausbaubar.

Vielen Dank an impress für das Rezensionsexemplar!

Hier gehts zum Buch

bewertung3,5

Die Reihe im Überblick:
Unter dem ewigen Eis der Arktis
Mitten im Herzen des Pazifiks (ET: 04.05.2017)
In den endlosen Tiefen des Atlantiks (ET: 06.07.2017)
Zwischen den Wellen des Indischen Ozeans (September 2017)
Mit der reißenden Strömung der Antarktis (November 2017)

Eure

unterschrift

3 Gedanken zu “#Rezension Unter dem ewigen Eis der Arktis (MeeresWeltenSaga 1) von Valentina Fast

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s