#Rezension Von wegen Liebe von Kody Keplinger

Quelle: Amazon ©cbt
(c) cbt

Bianca Piper hat kein perfektes Leben – aber sie ist zufrieden damit. Sie lebt hauptsächlich mit ihrem Dad zusammen, weil ihre Mum ständig unterwegs ist und hat zwei beste Freundinnen, die immer für sie da sind. Doch dann gerät ihr Weltbild ins schwanken, als Highschool Hottie Wesley Rush sie als DUFF (designated ugly fat friend oder auch: die unattraktive fette Freundin)abstempelt. Als kurz darauf alles schiefläuft im Leben lässt sie sich heimlich auf Wesley ein und läuft vor allem davon…doch irgendwann holt sie die Realität ein.

Neugierig? Hier gehts zur Leseprobe!

Dieses Buch ist eines meiner absoluten Lieblingsbücher und ich hab es heute, da ich krank war mal wieder rereaded. Viele von euch kennen wahrscheinlich die Buchverfilmung – DUFF. Hast du keine, bist du eine. Ich hab den Film im letzten Jahr zu Weihnachten bekommen und im Zusatzmaterial (Ja ich bin tatsächlich so ein Mensch, der sich Zusatzmaterial anguckt und Danksagungen liest) habe ich dann herausgefunden, dass der Film auf einem Buch beruht. Ich fand den Film toll, was nicht zuletzt an den Schauspielern lag und hab mir das Buch in derselben Nacht noch runtergeladen. Geheiligt sei der Onlineshop auf meinem E-Reader! Nachdem ich das Buch durch hatte, habe ich es gleich nochmal von vorne gelesen. Und auch dieses Mal hätte ich es gern wieder gemacht.

Der Schreibstil von Kody Keplinger ist witzig und ironisch – ihr wisst es vielleicht schon aus vorherigen Rezensionen, aber ich liebe solche Charaktere, wie Bianca. Man wird direkt in die Handlung geworfen und findet sich wunderbar in Hamilton zurecht. In der Story gibt es immer wieder überraschende Wendungen, die ich einfach nicht erwartet habe und mehr als einmal wollte ich Bianca gerne schütteln. Die Charaktere sind alle ganz eigen, aber unglaublich real gezeichnet. Sowieso finde ich, die Geschichte wirkt mitten aus dem Leben gegriffen. Vielleicht auch, weil sie von realen Situationen inspiriert ist.

Nicht nur, dass die Handlung einfach toll ist, die Message hinter dem Buch macht das Buch zu etwas sehr besonderem und geht dadurch viel tiefer, als es übliche Jugendbücher tun. man selbst fühlt sich selbst sehr angesprochen. Ich finde den Film immer noch gut, aber das Buch geht weit darüber hinaus. Es geht nicht nur darum, dass jeder von uns mal die DUFF ist, sondern auch darum, sich Problemen zu stellen und sich weiterzuentwickeln.

text-dividers-04
Ich liebe dieses Buch wirklich über alles. Kody Keplinger hat hier eine sehr reale Welt erschaffen, in die man sich am liebsten für eine Weile verkriechen möchte. Mit einzigartigen und tollen Figuren, aber auch klaren harten Worten, die die Wahrheit genauso unschön abbilden, wie sie ist. Ein ganz außergewöhnliches Jugendbuch, das man auf jeden Fall gelesen haben sollte. Hier findet sich meiner Meinung nach jeder wieder. Dieses Buch gehört daher für mich in die Kategorie:

Bewertung_Schmökerperle

Hier gehts zum Buch

Eure

unterschrift

*Klick auf das Bild und erfahre mehr über mein Bewertungssystem.

Ein Gedanke zu “#Rezension Von wegen Liebe von Kody Keplinger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s