Versatile Blogger Award – 7 Fakten über mich

Ich wurde von Jen von Buchstabenwörter und Nicci von Trallafittibooks zum Versatile Blogger Award nominiert (bei Nicci ist es allerdings schon etwas her – ups!). Vielen Dank auf jeden Fall 🙂 Und darum gehts:

Man soll sieben Fakten über sich erzählen (möglichst vielseitig –> versatile), dem Blogger danken, der einen nominiert hat und weitere Blogger verlinken. Na dann wollen wir mal.

Immer schön im Takt bleiben  
Der ein oder andere von euch weiß es vielleicht: ich liebe es zu tanzen – sogar noch mehr als das Lesen. Krass oder? Ich tanze seit ich fünf Jahre alt bin und hab schon verschiedenes ausprobiert (Standard, Jazz, Ballett, Modern), bevor ich letztendlich an Modern und Ballett hängen geblieben bin und zwei Mal pro Woche Training habe. Ich überlege ab September noch eine dritte Trainingseinheit hinzuzufügen. Allerdings lege ich auch gerne mal ein paar Tanzschritte im Supermarkt hin oder stelle mir beim Autofahren zur Musik Tanzschritte vor. Muss manchmal wie komische Zuckungen aussehen. Am besten ist es allerdings im Sommerregen zu tanzen. Dabei kann man sich komplett frei fühlen.

Alle guten Dinge sind zwei
Eines meiner absoluten Lieblingsbücher ist von Kodey Keplinger Von wegen Liebe, die Buchvorlage zu dem Film DUFF – Hast du keine bist du eine. Ich liebe dieses Buch so sehr, dass ich es nach dem ersten Lesen einfach direkt nochmal gelesen habe – damit meine ich wirklich direkt. Ich war fertig, habe eine viertel Stunde auf meinen E-Reader gestarrt und dann wieder von vorne angefangen. Als ich das Buch letztens erneut gelesen habe, musst ich mich stark davon abhalten dasselbe nicht schon wieder zu machen.

Alles glänzt so schön neu
Ich hab so einen Tick, dass ich es total mag, wenn Gegenstände neu aussehen. Daher klebe ich zum Beispiele keine fancy Stickermotive auf meinen Mac. Ganz extrem ist das bei Hardcovern. Ich mache grundsätzlich immer den Schutzumschlag ab, weil er viel schneller eine Macke bekommt, als das eigentliche Buch. Und wenn ein Lesebändchen dabei ist, benutze ich es nicht…ich leg es sogar nachher wieder schön umgeklappt zurück ins Buch an dieselbe Stelle. 😀

Ein Buch – mein ständiger Begleiter 
Da geht es mir vermutlich wie vielen Bücherwürmern. Ich hab eigentlich immer ein Buch dabei, egal, ob ich in die Stadt gehe, zur Arbeit oder zu meinem Freund. Ich lasse das Buch sogar öfter Mal nach dem Lesen abends im Bett liegen. Und sollte ich mal keins dabei haben, habe ich immer ein Buch auf meinem Handy oder auf meinem Laptop mit dabei. Man weiß schließlich nie, wann man mal ein bisschen Lesestoff braucht, richtig?

Essen ist mein Kryptonit 
Ich liebe es zu essen…vor allem gutes Essen. Das geht eigentlich immer. Mein ganz persönlicher Favorit: Kuchen. Egal welche Art von Kuchen, ich könnte mich einfach reinlegen. Obwohl – dann kann ich ihn nicht mehr essen, also doch kein reinlegen. Essen funktioniert auf jeden Fall immer, um mich abzulenken oder mich zu bestechen.

Wäre ich ein Tier, wäre ich vermutlich ein Faultier 
Allerdings nicht, weil ich so faul bin, sondern weil ich einfach dauernd schlafe und auch so gut wie überall einschlafen kann…sehr zum Leidwesen meines Freundes. Mein perfekter Tag würde also wie folgt aussehen: Den ganzen Tag im Bett liegen und lesen, immer mal wieder ein Nickerchen und zwischendurch hervorragende Snacks in Form von Kuchen.

Zu guter Letzt: Die meisten von euch könnten vermutlich keinen Film mit mir gucken 
Warum? Weil ich bei Filmen rede. Nicht die ganze Zeit…aber zwischendurch lasse ich gerne mal den ein oder anderen Kommentar fallen. Hier ein kleines Beispiel: Meine beste Freundin und ich waren in Krabat nachdem wir das Buch in der Schule gelesen haben und beide ziemlich gut fanden. Die ganze Zeit (gut, das war eine extreme Ausnahme) haben wir uns über die Unterschiede zwischen Buch und Film unterhalten. Vermutlich sehr zum Leidwesen der anderen Kinobesucher, denn außer uns hat niemand geredet, wie wir nach zwei dritteln gemerkt haben. Ja gut unser Kino ist eines auf dem Land, dementsprechend nicht besonders groß – peinlich war es trotzdem und ziemlich typisch für mich. 😀

Ich hab keine Ahnung, wer den Tag schon gemacht hat, deshalb verlinke ich alle, die Lust haben und besonders:
Beccas Leselichtung
Frau Nat und ihre Bücher
Booknerds by Kerstin
und Bücherpanda

Eure

unterschrift

 

2 Gedanken zu “Versatile Blogger Award – 7 Fakten über mich

  1. Richtig coole Fakten 😄❤️
    Ich wurde auch vor einer halben Ewigkeit nochmal getaggt. Ich muss das unbedingt bald mal machen.
    Das mit dem Lesebändchen ist ja witzig! Und dass du dir zwischendurch Tanzschritte überlegst auch. Richtig toll!
    Essen finde ich auch super. Btw, wir müssen bald wieder Kuchen essen bei Alina.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s