Buchblogger 1 x 1: Wichtige Plattformen für Blogger

Herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe Buchblogger 1 x 1! Heute stehen wichtige Plattformen für euch als Buchblogger auf dem Plan – sei es zum Vernetzen oder um Rezensionsexemplare anzufragen. Die Plattformen habe ich grob in einzelnen Gruppen zusammengefasst, damit es etwas übersichtlicher wird. Verschiedenen Plattformen passen aber auch in mehrere Gruppen. 🙂

Rezensionsexemplare

Bereits letztens habe ich euch berichtet, wie ihr am besten ein Rezensionsexemplar bei einem Verlag anfragen solltet. Neben der klassischen Anfrage, gibt es aber noch zahlreiche weitere Möglichkeit für euch Rezensionsexemplare zugeschickt zu bekommen.

Bloggerportal Randomhouse 
Auf dem Bloggerportal der Verlagsgruppe könnt ihr Rezensionsexemplaren zu allen Büchern aus einem der zugehörigen Verlage anfragen (z.B. Heyne, cbt, Blanvalet…). Ihr könnt aber nicht nur Anfragen stellen, sondern habt auch alle Informationen über das Buch auf einen Blick, einen direkten Kontakt zum jeweiligen Bloggerbetreuer und einen Überblick über eure Rezensionen. Hier könnt ihr bis zu zehn Bücher gleichzeitig anfragen.

Bloggerportal Harper Collins 
Auch die Verlagsgruppe Harper Collins Germany bietet euch ein eigenes Bloggerportal, wo ihr schnell und übersichtlich Rezensionsexemplare anfragen und eure Beleglinks eintragen könnt.

NetGalley 
Auf NetGalley stellen viele deutsche Verlage aktuelle Neuerscheinung manchmal sogar schon vor Veröffentlichung für eine Rezension zur Verfügung. Die Einstiegshürde ist hier relativ gering, sodass ihr auch als kleiner Blogger eine gute Chance auf ein Rezensionsexemplar habt. Allerdings bekommt man die Bücher nur als E-Books.

Rezi Suche 
Rezi Suche ist eine tolle Plattform, um sich in erster Linie mit Selfpublishern zu vernetzen. Ihr bekommt Vorschläge zugeschickt, könnt euch aber auch selbst durch die angebotenen Bücher klicken und wenn etwas für euch dabei ist, fragt ihr beim Autor sein Buch an. Dabei ist der Prozess sehr auf Datenschutz bedacht.

Vorablesen 
Hier findet ihr regelmäßig Leseproben von größtenteils noch nicht erschienenen Büchern. Wenn man schon zur Leseprobe seine Meinung hinterlässt, hat man sogar die Chance auf eines von 100 Freiexemplaren zum Buch. Reinschnuppern lohnt sich also.

Blogg dein Buch 
Um sich bei Blogg dein Buch zu registrieren muss man einige Anforderungen erfüllen, wie zum Beispiel, dass man einmal wöchentlich bloggt oder schon länger als drei Monate besteht. Anschließend kann man sich für Bücher aus verschiedenen großen Verlagen bewerben. Sollte man diese bekommen, verpflichtet man sich dazu, diese innerhalb von 30 Tagen zu rezensieren.

Lesejury
Auf Lesejury habt ihr eine ganz eigene Community, wo ihr euch Bücher durch verschiedene Aktionen verdienen könnt. Ihr könnt an Leserunden teilnehmen, Rezensionen hochladen oder an Gewinnspielen teilnehmen und euch so Punkte verdienen. Für gesammelte Punkte kann man sich dann ab einer bestimmten Anzahl ein Buch „kaufen“. Ihr habt sogar durch gute Rezensionen die Möglichkeit als Blogger des Monats oder im Newsletter von Lesejury und Bastei Lübbe gefeatured zu werden.

Rezensionen

Mittlerweile ist es Gang und Gäbe seine Rezensionen nicht nur auf seinem eigenen Blog hochzuladen, sondern auch auf weiteren Plattformen zu verbreiten. Neben den Plattformen, die ihr unter Austausch findet, zählen dazu vor allem die Online-Shops der großen Ketten.

Amazon 
Ich glaube Amazon muss ich nicht groß erklären. Das große A ist mittlerweile die Plattform, wenn man sich über ein Buch informieren möchte. Dementsprechend wichtig ist es für Autoren, dass ihr auch hier eure Rezension eintragt.

Thalia / Meyersche / Weltbild… 
Und jeder Shop, der euch noch einfällt. Auch hier ist es ebenso wichtig, dass ihr eure Rezensionen einstellt, denn jede Rezension erhöht die Reichweite – für das Buch und für euch selbst.

Austausch

Ohne Austausch funktioniert das Blogger-Netzwerk gar nicht. Hier könnt ihr neue Blogger und ihre Blogs kennen lernen und so vielleicht auch neue Aktionen organisieren oder auch neue Leser generieren. Auf diesen Plattformen könnt ihr übrigens ebenfalls eure Rezensionen hochladen.

Lovelybooks 
Auf Lovelybooks könnt ihr euch über gelesene Bücher mit anderen austauschen, indem ich zum Beispiel euren Lesestatus teilt, an Leserunden teilnehmt oder eure Rezension veröffentlicht. Auf der Plattform könnt ihr aber auch an Gewinnspielen für Bücher und tollen Aktionen teilnehmen oder euch im Forumbereich über alle möglichen buchigen Themen austauschen.

Goodreads
Goodreads ist das amerikanische Pendant zu Lovelybooks. Auch hier habt ihr die Möglichkeit euch über Gelesenes mit anderen auszutauschen oder Rezensionen zu veröffentlichen.

Was liest du?
Auch Was liest du? stammt aus dem deutschsprachigen Raum und bietet ähnliche Möglichkeiten wie Lovelybooks. Hier liegt der Fokus aber mehr auf regelmäßigen Leserunden, bei denen ihr Leseexemplare gewinnen könnt, um euch anschließend mit anderen Lesern auszutauschen. Die Plattform bietet aber auch ein Magazin, dass einen über Neuigkeiten und Neuerscheinungen auf dem Laufenden hält.

Social Media (Facebook, Twitter, Instagram & Co) 
Eigentlich logisch oder? Über Facebook-Gruppen, Twitter-Lesenächte und co kommt ihr viel mit anderen Bloggern ins Gespräch und lernt so neue Blogger kennen.

Follower

Neben den Followern auf euren Sozialen Netzwerken, möchtet ihr auch Leser, bzw. Follower auf eurem Blog bekommen. Diese Seiten helfen euch dabei.

Bloglovin
Auf Bloglovin kann man seine Beiträge in einen eigenen Feed stellen. Jeder Leser kann sich dann seinen persönlichen Feed aus seinen Lieblingsblogs zusammenstellen und hat so alle Beiträge auf einen Blick, ohne endlos viele Seiten durchzuklicken. 

Blog-Connect
Auch hier könnt ihr über euren Blogcontent einen eigenen Feed erstellen, dem andere folgen können. Ich selbst habe mich zwar abgemeldet, benutze die Plattform allerdings nie, da ich sie zu unübersichtlich finde.

Bloggerei
Eine rein deutschsprachige Plattform, auf der ihr euren Blog für einen eigenen Feed eintragen könnt. Das Besondere: hier werden Blogs hier vorher redaktionell geprüft.

Top-Liste von Lesestunden
Bei Tobi von Lesestunden könnt ihr euch mit eurem Blog eintragen und bekommt einen guten Überblick über andere bestehende Buchblogs. Anhand von Interaktionen misst ein Algorithmus im Hintergrund, wie gut ihr im Vergleich zu anderen Blogs seid.

Bücherblogs
Auch hier könnt ihr euren Blog eintragen lassen. Die Plattform zeigt alle Beiträge der eingetragenen Buchblogs ein und teilt diese auch auf Twitter.

Sonstiges

In meinem Beitrag Buchblogger 1 x 1: Der gute Blogger Ton bin ich schon einmal darauf eingegangen, worauf man beim Formulieren von Rezensionen achten sollte. Es gibt aber auch einen Blogger Relations Kodex und einen Rezi-Kodex nachdem ihr euch richten könnt. Über ein Banner auf eurer Seite könnt ihr sogar zeigen, dass ihr euch nach diesen Kodexen richtet.

Beim nächsten Mal gebe ich euch ein paar Tipps, womit ihr euren Blog abgesehen von Rezensionen noch füllen könnt. 🙂

Das könnte dich auch interessieren: 
Die Qual der Wahl – Blogger, WordPress oder doch YouTube? 
Tipps & Tricks für dein Blogdesign
Rechtliches Know-how
Wie bekomme ich Leser?
Blogger Vocabulary – Diese Begriffe solltest du kennen
Unterschied zwischen Rezension, Kurzrezension und Buchvorstellung
Der gute Blogger Ton
How to Rezensionsexemplare anfragen
SEO?! Was es ist und wozu man es braucht

Eure

unterschrift

 

31 Gedanken zu “Buchblogger 1 x 1: Wichtige Plattformen für Blogger

  1. Mal wieder ein toller und informativer Beitrag!
    Schön und hilfreich finde ich es auch, wenn man Rezensionen anderer Blogger verlinkt. Auch dadurch wird man mehr „gesehen“, weil es durchaus sein kann, dass sich andere Blogger revanchieren.

    Ich glaube, ich sollte mich mal mit Bloglovin auseinandersetzen.

    Liebe Grüße,
    Nicci

    Gefällt 1 Person

  2. Wahnsinn! o.O Mindestens von 2/3 hatte ich noch nie vorher gehört. Absolut toller Beitrag und mega informativ. Ich habe mir auch direkt 2 bis 3 Sachen vermerkt, wo ich definitiv mal vorbeischauen werde.
    Vielen Dank. 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Michi und ich habe mir erlaubt Deinen Beitrag in meiner fb Gruppe für BuchbloggerInnen zu teilen.

    Ich hoffe das geht in Ordnung, falls nicht, dann melde Dich bitte kurz.

    Danke, Thomas.

    P.S.: Das ist eine wirklich schöne Seite. Ich folge Dir ja schon länger und es gefällt mir alles hier ausgenommen gut! Viel Spaß noch.

    Gefällt 1 Person

  4. Hallo Michi

    Vielen Dank für die tolle Übersicht. Das hilft mir sehr weiter.
    Einige der Plattform kenne und nutze ich schon, aber viele kannte ich noch nicht.

    Da mein Bücherbienchen Blog noch relativ in den Kinderschuhen steckt, ich aber unbedingt einen eigenständigen Buchblog zusätzlich zu meinem „Hauptblog“ machen wollte, fange ich da natürlich noch einmal komplett bei null an. Und ich habe gemerkt, dass es einfach Unterschiede zwischen einem „normalen“ Blog und einen reinen Buchblog gibt.

    Deine Übersicht hilft mir auf jeden Fall sehr dabei, meinen Buchblog etwas voran zu bringen. Ok, an den regelmäßigen Beiträgen muss ich noch etwas arbeiten, bevor ich richtig einsteigen kann ^^‘ Aber trotzdem bin ich sehr dankbar für deine hilfreichen Tipps.

    Vielen lieben Dank.
    Liebe Grüße,
    Melanie =^_^=

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Melanie,
      erst einmal vielen lieben Dank!
      Ja das stimmt, da gibt es einige Unterschiede, aber das bekommst du bestimmt ganz bald hin. 🙂 Ich schau auf jeden Fall gleich mal auf deinem Blog vorbei. Ich freu mich, wenn ich dir helfen konnte!
      Liebste Grüße Michi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s