Inspirierende Blogposts im September – Geschmökert und Gefunden

Der September war blogtechnisch für mich nicht so der Hit, da ich aus privaten Gründen kaum zum Bloggen und nachlesen bei anderen Blogs gekommen bin. Trotzdem habe ich hier einige, der meiner Meinung nach lesenswertesten Blogbeiträge aus dem letzten Monat. Ich finde es wirklich immer wieder schön, wie breit gefächert Blogger über verschiedene Themen sprechen und was für Ideen teilweise umgesetzt werden. Daher möchte ich noch bevor es losgeht einmal danke sagen. Danke für eure wundervollen Beiträge, Gedanken und Ideen, die ihr mit uns teilt! ❤

Wenn ein Thema im letzten Monat für ordentlich Furore gesorgt hat, dann war es der Buchblog Award oder auch liebevoll BuBlA genannt. An sich war der Award eine gute Idee, aber an der Umsetzung hat es noch etwas gehapert. Viele haben sich zu dem Thema geäußert, unter anderem Anna (Fuchsias Weltenecho), Jackqueline (bookaholic.) und Bianca (Literatouristin).
Hier geht es zum Beitrag auf Fuchsias Weltenecho Vom Stimmenfishing und der Grundidee
Hier geht es zum Beitrag auf bookaholic. Warum ich nicht beim [BuBlA17] teilnehme
Hier geht es zum Beitrag auf Literatouristin Lieber #bubla17, müssen reden

Die liebe Jessie von Miss Paperback hat, wie ich finde, in einem Beitrag diesen Monat ein sehr wichtiges Thema angesprochen: auch mal andere Genre auszutesten. Ich habe mir das selbst mehr vorgenommen und finde sie trifft es einfach auf den Punkt.
Hier geht es zum Beitrag Raus aus der Komfortzone, rein ins Genre

Bei Ivy findet ihr einen sehr guten Beitrag zum Thema Bilderklau und was man tun kann, wenn man betroffen ist. Viele nehmen leider die Sache mit dem Urheberrecht viel zu sehr auf die leichte Schulter.
Hier geht es zum Beitrag Bilderklau – Das, was uns Bloggern/Influencern oftmals die Nerven kostet

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich höre auch gerne Musik beim Lesen. Nicci hat ihre liebsten Musikalben für ihre Lesestunden in einem Beitrag vorgestellt.
Hier geht es zum Beitrag Musikalben, die ich beim Lesen höre

In letzter Zeit ging es häufig um die Kritik an der Bloggerwelt. Jill von Letterheart und Jessie von xobooksheaven haben dazu zwei tolle Beitrage veröffentlicht.
Hier geht es zum Beitrag auf Letterheart Support und wieso er wichtiger ist, als man denkt 
Hier geht es zum Beitrag auf xobooksheaven Warum es schön ist, Bloggerin zu sein

Nicht selten kommt es vor, dass man dem Treffen mit seinem Lieblingsautoren entgegenfiebert – nur um dann festzustellen, dass die Person leider gar nicht nett ist. Ramona hat dieses Phänomen in einem sehr schönen Beitrag festgehalten.
Hier gehts zum Beitrag Unfreundliche Autoren 

Ein Highlight war für mich ein Artikel von Saskia von Who is Kafka? darüber, was Verlage manchmal durch ihr Marketing einer Geschichte antuen. Ihre Beiträge sind immer super schön, schaut unbedingt mal vorbei, falls ihr ihren Blog noch nicht kennen solltet.
Hier geht es zum Beitrag Wenn das Marketing versagt oder auch ein Buchtitel aus der Hölle

10 Gedanken zu “Inspirierende Blogposts im September – Geschmökert und Gefunden

  1. Liebe Michi,

    es tut mir leid, dass ich jetzt erst auf diesen Beitrag reagiere!
    (Gelesen habe ich ihn nämlich schon zeitiger…)
    Ich freue mich immer wahnsinnig doll über solche Ansammlungen, weil man einfach interessante Kolumnen und tolle neue Blogs entdecken kann!
    Vielen lieben Dank für die Verlinkung!

    Liebste Grüße ❤ Jill

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s