Lies dich nach Hogwarts-Challenge: Dezember Update und Fazit

Der letzte Monat der Lies dich nach Hogwarts-Challenge ist leider schon vorbei und wir müssen wieder in die Realität zurückkehren. Ich habe zwar im Dezember nicht ganz so viele Bücher zur Challenge gelesen, wie im November, trotzdem bin ich mit dem Endergebnis zufrieden.

Leicht (1 Punkt/Aufgabe)

Lies ein Buch, das von Hexen/Hexern handelt. (Zeitraum: 30/31.12)
Für diese Aufgabe hatte ich passender Weise noch ein Buch, was mir die liebe Hanni empfohlen hat: Everflame. Feuerprobe von Josephine Angelini. Thematisch passt es perfekt, da sich die Handlung thematisch auf Hexen zentriert. Am Anfang hatte ich ein paar Startschwierigkeiten, da es doch sehr in die Schiene Jugen-Highschool-Klischee fällt, die Handlung entwickelt sich dann relativ schnell sehr interessant weiter. Vor allem die Welt, die Josephine Angelini geschaffen hat fand ich super interessant, da ich dachte, das Buch spielt in einer mittelalterlichen Welt – weit gefehlt. Ich war wirklich überrascht und freue mich schon darauf, diese Reihe 2018 zuende zu lesen. Eine Kurzrezension hierzu folgt in Kürze.

Lies ein Buch, in dem es um eine innige Freundschaft geht. (Zeitraum: 11/12.12)
Auch für diese Aufgabe habe ich mir ein Buch ausgesucht, was mir eine Freundin empfohlen hat: Shadow Falls Camp. Erwacht im Morgengrauen von C.C. Hunter, ein Tipp von Anna. Ein Buch, was eine interessante Thematik bietet und ich mag die Charaktere unheimlich gerne, die immer wieder ihre tolle Freundschaft zueinander beweisen und so in schwierigen Situationen unterstützen. Perfekt für eine leichte Unterhaltung. Besonders schwer ist das Buch nämlich nicht (zumindest vom Inhalt her), wodurch man es gut in einem Rutsch durchlesen kann. Hierzu kommt eine Reihenrezension, sobald ich die letzten beiden Teile gelesen habe.

Mittelschwer (2 Punkte/Aufgabe)

Lies ein Buch, in dem es um eine Rebellion geht. (Zeitraum: 29.11 – 02.12)
Im Buch Nebelring. Das Lied vom Oxean von I.Reen Bow stolpert die Protagonistin direkt in den Widerstand gegen die Führung des Landes, bzw. wird als Galleonsfigur vom Widerstand verwendet – allerdings gegen ihren Willen. Mir hat das Buch mittelmäßig gefallen. Den Weltenaufbau und die Idee fand ich toll, leider bin ich aber mit der Protagonistin Zoey nicht warm geworden, die mir oft zu kindisch war. 

Lies ein Buch, in dem es um Bücher geht. (Zeitraum: 22.12)
In Words in Deep Blue von Cath Crowley stehen Bücher und ihre Geschichten im Vordergrund, sogar noch mehr als die Geschichte der Protagonisten. Jede Habdlung und jeder Gedanke scheint in irgendeiner Form von einem Buch oder Geschichte angetrieben zu sein und ich hab mich direkt verliebt. Einfach eine absolut zauberhafte Geschichte! 

Lies ein Buch, in dem es um Angst/Albträume geht. (Zeitraum: 04. – 06.12) 
Zu dieser Aufgabe passte perfekt Schlaft gut ihr fiesen Gedanken von John Green, in dem die Protagonistin Aza unter Angstzuständen leidet. Das Buch hat mich emotional mitgenommen, weil man tief in Azas Gedankenwelt abtaucht. Für mich eines der besten Green Bücher und eins meiner Monatshighlights Dezember. 

Schwer (3 Punkte/Aufgabe)

Lies ein Buch, in dem es um Gestaltenwandler geht. (Zeitraum: 15./16.12)
Im Buch Shadowfalls Camp. Entführt in der Dämmerung von C.C. Hunter dreht sich alles um Gestaltwandler verschiedener Arten (u.a. Werwölfe) und der Frage, was die Protagonistin für eine Art ist. Daher passt das Buch meiner Ansicht nach gut zu der Aufgabe. Die Reihe gefällt mir bis dahin ganz gut, auch wenn ich fand, dass es einige Längen im Buch gab. Am Ende wurde es dann aber nochmal richtig spannend, sodass ich unbedingt die anderen Teile der Reihe noch lesen möchte. 

Zusatzaufgabe Dezember

„Welche drei Bücher würdest du Harry, Ron und Hermine jeweils zu Weihnachten schenken und wieso? Verfasse einen weihnachtlichen Blogpost.“ Ich habe diese Aufgabe leider nicht erledigt, da ich zwischen den Feiertagen eine kleine Offline-Pause genommen habe und es davor nicht geschafft habe. Somit keine zusätzlichen fünf Punkte diesen Monat.

Endpunktestand: 47

Fazit

Die Challenge hat mir insgesamt super viel Spaß bereitet! Zum Ende konnte ich alle bis auf eine Aufgabe erledigen und eine der Zusatzaufgaben, die mir ebenfalls sehr viel Freude bereitet hat. Das einzige, was ich etwas negativ fand: viele der Aufgaben ließen sich bloß auf Fantasybücher anwenden. Klar, es ging schließlich um Harry Potter. Aber ich persönlich lese ziemlich viel Fantasy und Jugendbücher gemischt, da viel es mir teilweise schwer, die richtigen Bücher zu finden und mich zu motivieren sie zu lesen. Das ist aber nur meine ganz persönliche Meinung. Wie gesagt: Insgesamt fand ich die Challenge super und noch einmal ein riesen großes Dankeschön an die Veranstalterinnen der Challenge, die sie toll organisiert haben. Hier hat man sich in den besten Händen gefühlt. :)

 

Ein Gedanke zu “Lies dich nach Hogwarts-Challenge: Dezember Update und Fazit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.