#Rezension Nebelring. Das Lied vom Oxean von I. Reen Bow

(c) Impress
(c) Impress

**Pass auf, was du dir wünschst…**
Zoe Craine kennt ihren Vater nicht, obwohl sie ihn jeden Tag sieht. Er ist krank und in einem Traumzustand gefangen, aus dem heraus er seine Umgebung nicht wahrnimmt. Der Gründer der umstrittenen Organisation »Nebelring« hat ihn mit der neuen, auf Malwee-Substanz basierenden Silbermagie gefährlich vergiftet. Eine Heilung gibt es bislang nicht und doch ist es genau das, was Zoe sich ersehnt. An ihrem sechzehnten Geburtstag vertraut sie diesen Wunsch ihrer Geburtstagskerze und den Freunden ihres Vaters an und ahnt dabei nicht, dass sie sich direkt in einen Aufstand gegen den Nebelring wünscht. (Quelle: Impress)

Neugierig? Hier gehts zur Leseprobe! 

Erst einmal vielen Dank an I. Reen Bow für das Rezensionsexemplar! Die liebe Mellie von Bonnies Buchemotion hat mich auf das Buch aufmerksam gemacht und ist absolut begeistert von Zoe und ihrer Geschichte. Ich muss sagen, dass das auf mich leider nicht so ganz zutrifft.

Die Geschichte wird langsam aufgebaut und nach und nach werden auch die wichtigsten Personen eingeführt. Für mich war der Abschnitt leider etwas zu langwirrig, da zu wenig Informationen über die einzelnen Figuren kamen, um mir einen guten Eindruck von ihnen zu verschaffen. Auch mit der Protagonistin Zoey hatte ich so meine Schwierigkeiten. Oft hat sie mir einfach zu kindlich reagiert – bzw. ihre Sicht und Beweggründe sind auf ein einziges Thema fixiert: ihren Vater. Aufgrund seiner Situation kann man das durchaus nachvollziehen, ihre Handlung dagegen manchmal kaum. Zum Ende des Bandes hin hat sie sich weiterentwickelt, trotzdem bin ich leider nicht warm mit Zoey geworden.

I.Reens Schreibstil fand ich dafür sehr angenehm, der an den richtigen Stellen die Beschreibungen setzt, um der Situation die passende Atmosphäre einzuhauchen – sei es spannend oder doch er ruhig. Auch den Weltenaufbau und die Idee hinter der Nebelring-Reihe fand ich spannend und hier darf man garantiert noch einiges in den nächsten Bänden erwarten. Die Mischung aus Dystopie und Magie setzt hier einen ganz neuen Reiz, der mich durch viele kleine Details überrascht hat, die I.Reen sich ausgedacht hat.

text-dividers-04

Insgesamt ist Nebelring. Das Lied vom Oxean ein interessanter Reihenauftakt mit einer Liebe zum Detail im Weltenaufbau. Allerdings hat mir diese Detailliebe bei den Figuren etwas gefehlt, da ich sie schlecht ganz erfassen konnte und ich leider mit der Protagonistin nicht warm geworden bin. Auch bei der Handlung hatte ich durch den Klappentext eine etwas andere Vorstellung. Zusammengefasst also eigentlich eine tolle Reihe, ich werde sie für mich jedoch nicht weiterlesen.

Hier gehts zum Buch

Die Reihe im Überblick
Nebelring. Das Lied vom Oxean
Nebelring. Die Magie der Silberakademie
Nebelring. Die Erinnerungen der Unsterblichen
Band 4 ET: März 2018
Band 5 ET: Mai 2018

Weitere Meinungen 
Bonnies Buchemotion | Ruby-Celtic testet

Eure

unterschrift

*Klick auf die Kategorie und erfahre mehr über mein Bewertungssystem.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s