Buchblogger 1 x 1: Konzepte für deinen Blog und Aktionen

Konzepte für Blogerfahrene

Mit diesem Konzeptansatz könnt ihr einmal schauen, wie euer Blog aufgestellt ist und in welche Richtung ihr euch weiterentwickeln wollt – bzw. wenn ihr zuvor schon ein Konzept erstellt habt, abgleichen, was sich verändert hat.

Analyse

Schritt 1: Der Blog
Macht eine Bestandsaufnahme, in dem ihr alles wichtige über euren Blog aufschreibt. Zum Beispiel:

  • Name
  • Klickzahlen
  • Häufigkeit der Beiträge
  • Design/Name/Identität

Schritt 2: Kommunikation
Stellt euch folgende Fragen:

  • Wo kommuniziert ihr?
  • Welche Inhalte verbreitet ihr?
  • Wie ist die Tonalität?
  • Ist die Kommunikation konsistent?

Gleicht anschließend Schritt 1 und 2 miteinander ab und schaut, ob beides zueinander passt und zu dem, was ihr vielleicht zuvor schon einmal festgelegt habt. Schaut außerdem, ob euer Blog und eure Kommunikation zu eurer Zielgruppe passen. Ihr habt noch keine Zielgruppe? Dann schaut bei Schritt 4 im Bereich Konzepte für Blogneulinge vorbei.

Schritt 3: Kultur 
Dieser Punkt ist eigentlich immer gleich und geht relativ fix, hilft euch aber, Themen über das ganze Jahr zu finden, zu denen ihr Beiträge schreiben könnt. Dabei könnt ihr nach folgenden Themen recherchieren:

  • Zeitlich gebundene Themen (Feiertage wie Weihnachten und Ostern, Buchevents, bestimmte Neuerscheinungen…)
  • Themen in der Buchbloggercommunity (Konkurrenzdruck, Buchdiskussionen a là Paper Princess …)
  • Entwicklungen auf dem Buchmarkt (Neue Gesetze o.ä.)
  • Erlebnisse, die ihr selbst als Leser macht
  • Andere Trends, die auch das Lesen beeinflussen könnten (Bsp. Nachhaltigkeit = nur noch E-Books?)

Strategischer Ansatz

Schaut, was das Ergebnis eurer Analyse ergeben hat und entwickelt einen Strategischen Ansatz, um eventuell nötige Änderungen vorzunehmen.

  • Welche Ziele möchtet ihr in welchem Zeitraum erreichen? (Follower, Klickzahlen, Kooperationen mit Verlagen…) Setzt euch hier aber bitte realistische Ziele.
  • Welchen Zeitplan setzt ihr euch für mögliche Änderungen?
  • Wie häufig blogge ich?
  • Veröffentliche ich Beiträge zu einer bestimmten Uhrzeit?
  • Veröffentlicht ihr zu solchen Zeiten, dass ihr quasi einen Programmplan habt? (Bsp: Immer Donnerstags um 1.)
  • Handelt ihr Blog und Social Media getrennt voneinander oder immer zusammen?
  • Wie häufig veröffentlicht ihr etwas auf Social Media?

Maßnahmen

Auch hier gilt eigentlich dasselbe, wie wenn ihr ein Konzept zum ersten Mal aufsetzt. Überlegt euch, was ihr machen könnt, um eure Ziele zu erreichen. Überlegt euch dazu mögliche Inhalten. Damit sind nicht nur Beiträge und Bilder gemeint, sondern vielleicht besondere Aktionen, die ihr einmal die Woche durchführt oder eine Challenge, die ihr startet…oder alles andere kreative, was euch einfällt. Hier sind euch keine Grenzen gesetzt.

Geschätzter Zeitaufwand: ein bis zwei Stunden

2 Gedanken zu “Buchblogger 1 x 1: Konzepte für deinen Blog und Aktionen

  1. Hey😊
    Dein Beitrag ist wirklich gut ausgearbeitet und hilfreich. Ich habe nich dabei erwischt, wie ich beim Lesen die Checkliste in meinem Kopf durchgegangen bin
    Liebe Grüße
    Regina

    Gefällt mir

  2. Liebe Michi,

    Was für ein ausführlicher Beitrag!
    Bevor ich meinen Blog erstellt habe, habe ich mir leider sehr wenig Gedanken gemacht, was, wie du andeutest, im Nachhinein mehr Arbeit bedeuten kann. Ich brauche für mich persönlich zwar kein klares Konzept, finde es aber immer wieder hilfreich, mich in regelmäßigen Abständen mit den verschiedenen Seiten/Kanälen auseinanderzusetzen und vielleicht ein paar Änderungen vorzunehmen.
    Danke für diesen tollen Leitfaden!

    Liebste Grüße ❤ Jill

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s