8 Dinge, die du nicht tun solltest, wenn du „Was du niemals tun solltest, wenn du unsichtbar bist“ liest

Vor kurzem habe ich dieses ganz besondere Buch beendet (allein der Titel ist schon toll): Was du niemals tun solltest, wenn du unsichtbar bist von Ross Welford. Ich wollte euch meine Meinung zum Buch auch gerne in einem etwas ungewöhnlicherem Weg darstellen – das erschien mir einfach passender. Hier also meine (etwas andere) Rezension zu Was du niemals tun solltest, wenn du unsichtbar bist von Ross Welford. An dieser Stelle schon einmal vielen Dank an den Coppenrath Verlag für das Rezensionsexemplar! Unten findet ihr mehr Informationen zum Buch.

#1 Nicht nur die ganze Zeit das schöne Cover und den Buchschnitt anstarren.
Für ein Kinderbuch ist es sehr aufwendig gestaltet und wunderschön, aber auch der Inhalt lohnt sich absolut!

#2 Dir wünschen du wärest unsichtbar.
Das hat vermutlich jeder schon mal, oder? Aber glaub mir, nach Esthers Geschichte, wirst du das ganz schnell seinlassen wollen.

#3 Erwarte keine 0815-Geschichte.
Die Ideen im Buch sind super außergewöhnliche und prägen den gesamten Geschichstsverlauf, geben dem Buch dadurch aber auch das besondere Etwas, was einem einfach im Gedächtnis bleibt. Noch dazu geht die Geschichte sehr feinfühlig und tiefgründig auf verschiedenen Themen ein, die vermutlich jeden als jungen Teenager schon einmal beschäftigt haben. Und damit meine ich nicht die erste große Liebe. Hier geht es um etwas mindestens genauso wichtiges: Freundschaft.

#4 Das Buch in der Öffentlichkeit lesen.
Ich hab Tränen gelacht, war aber auch zu Tränen gerührt. Besonders der etwas schräge und unvergleichliche Humor hat mich unheimlich beeindruckt und zählt ebenfalls zu den Dingen, die dieses Buch zu etwas ganz Besonderem machen.

#5 Esther gleich abschreiben.
Am Anfang wirkt Esthers Art vielleicht etwas komisch, aber man schließt alle Charaktere sehr schnell ins Herz. Sie sind toll ausgearbeitet und wirken, trotz oder gerade wegen ihrer außergewöhnlichen Macken, sehr real.

#6 Oberflächlichkeiten regieren lassen.
Vieles sieht in diesem Buch auf den ersten Blick ganz anders aus, als es im Endeffekt ist, was eine wichtige Botschaft des Buches ist und toll vermittelt wird. Insgesamt kann man aber zum gesamten Geschichtsverlauf sagen: Es kommt alles ganz anders, als man denkt.

#7 Auf den ersten 50 Seiten ausflippen.
Glaub mir, es wird noch verrückter und du wirst es lieben!

#8 Dir ein Kräutergebräu aus China bestellen und tonnenweise in dich reinkippen, um dich dann unter eine Sonnenbank zu legen – auch, wenn es reinere Haut gibt.
Warum? Lies es einfach selbst.

text-dividers-04

51HAsJoWlhL._SY264_BO1,204,203,200_QL40_
(c) Coppenrath

Eigentlich wollte Esther nur etwas gegen ihre vielen Pickel unternehmen. Stattdessen wird sie – nach der Einnahme eines dubiosen chinesischen Tranks aus dem Internet und einem ausgiebigen Nickerchen auf einer uralten Sonnenbank – plötzlich unsichtbar! Für andere ein Herzenswunsch, für Esther der absolute Albtraum.
Doch dann überschlagen sich die Ereignisse und Esther erkennt: Nur wenn sie sich in dieses unfassbare Abenteuer stürzt, kann sie sich endlich gegen die miesen Knight-Zwillinge zur Wehr setzen, wird sie ihrem nerdigen Kumpel Boyd eine echte Freundin sein … und nur so kann sie das größte Geheimnis überhaupt aufdecken: Wer sie in Wirklichkeit ist. (Quelle: Coppenrath)

Zur Leseprobe Zum Buch

Eure

unterschrift

*Klick auf die Kategorie und erfahre mehr über mein Bewertungssystem.

7 Gedanken zu “8 Dinge, die du nicht tun solltest, wenn du „Was du niemals tun solltest, wenn du unsichtbar bist“ liest

  1. Hey Michi!
    Was für eine tolle Idee, mit deinen acht Gründen auf das Buch aufmerksam zu machen:)! Ich habe es auch noch zu Hause liegen und ich bin wahnsinnig gespannt auf die Story, du hast mich auf jeden Fall richtig neugierig gemacht und das Thema Freundschaft anstatt Liebe fände ich auch nochmal sehr abwechslungsreich im Jugendbuch (zumindest lese ich momentan gefühlt nur Bücher, die die erste Liebe in den Fokus stellen). Eine tolle Rezension, ich werde dann demnächst auch berichten!
    Liebe Grüße
    Svenja

    Gefällt mir

  2. Hallöchen,
    ich finde deine Rezension wirklich toll, weil sie mal was anderes ist!
    Das Buchcover ist wirklich der Wahnsinn! Ich hätte jetzt niemals erwartet, dass es ein Kinderbuch ist. So ein Hingucker!
    Hach, das Buch klingt so toll, dass es gleich auf meiner Wunschliste landet :)
    Liebste Grüße, Kate

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.