Buchblogger 1 x 1: Must haves. Visitenkarten und Redaktionsplan

Nein ein paar Wochen Pause, endlich mal wieder ein neues Buchblogger 1x1! Und da nach der Messe bekanntlich vor der Messe ist, hier schon mal ein Must haves für euren nächsten Messebesuch: Visitenkarten. Außerdem geht es darum, warum ein Redaktionsplan wichtig ist am Anfang und euch hilft, eine Struktur ins Beiträge schreiben zu bekommen. Los gehts! 

#Rezension Azur: Wenn eine Diebin liebt von Sabine Schulter

Jess ist die beste Traumdiebin des Landes und unter ihren Namen Azur fast zu einem Mythos aufgestiegen. Allerdings verabscheut sie das Stehlen und will lieber ein ganz normales Leben führen, wie jeder andere auch. Doch lässt Saphir, der Chef der Diebe, das nicht zu. Er hat sie in der Hand, entscheidet über ihr Leben und ihren Tod. Jess hat das weitestgehend akzeptiert. Bis sie Cedric und seine Freunde Vincent, Julian und Leander kennenlernt. Die vier sind Behüter, die nur dafür zuständig sind, Traumdiebe zu fangen: also sie. Doch die vier bieten ihr als Jess, nicht ahnend, dass sie eine Diebin ist, eine unvergleichliche Freundschaft an, die in ihr den Wunsch schürt, von der kriminellen Welt der Diebe fortzukommen. Vor allem als sie spürt, welche Anziehungskraft Cedric auf sie ausübt, zerbröckelt ihr altes Leben. Sie kann und will Cedric nicht entfliehen. Doch sie weiß ganz genau, dass sie kein Mitleid von ihm zu erwarten hat, wenn er herausfindet, dass sie eine Diebin ist. (Quelle: Sabine Schulter)

Inspirierende Blogposts im September – Geschmökert und Gefunden

Der September war blogtechnisch für mich nicht so der Hit, da ich aus privaten Gründen kaum zum Bloggen und nachlesen bei anderen Blogs gekommen bin. Trotzdem habe ich hier einige, der meiner Meinung nach lesenswertesten Blogbeiträge aus dem letzten Monat. Ich finde es wirklich immer wieder schön, wie breit gefächert Blogger über verschiedene Themen sprechen und was für Ideen teilweise umgesetzt werden. Daher möchte ich noch bevor es losgeht einmal danke sagen. Danke für eure wundervollen Beiträge, Gedanken und Ideen, die ihr mit uns teilt! ❤

#Rezension Die Fabelmacht-Chroniken. Flammende Zeichen von Kathrin Lange

Glaubt Mila an Liebe auf den ersten Blick? Im Zug nach Paris trifft sie einen alten Mann, der ihr diese Frage stellt. Mila ahnt noch nicht, was er längst weiß: Paris wird in ihr eine uralte Fähigkeit wecken. Eine Gabe, mit der sie in ihren Geschichten die Wirklichkeit umschreiben kann. Und tatsächlich, als sie am Bahnhof auf den geheimnisvollen Nicholas trifft, scheint er direkt ihren Geschichten entsprungen. Doch auch Nicholas beherrscht die Gabe der Fabelmacht – und er hat ebenfalls über Mila geschrieben. Ein Kampf der Geschichten um die einzig wahre Liebe entbrennt. Und Mila und Nicholas sind mitten drin. (Quelle: Arena)

Lasst doch mal den Instagram Perfektionismus und genießt den Moment 

Heute einmal nichts buchiges, aber etwas, das ich gerne an euch weitergeben möchte, insbesondere in Anbetracht der anstehenden Buchmesse. Ich bin gerade auf Ibiza - schönes Wetter, schöne Strände, eine schöne Stadt und noch schönere Menschen. Allerdings habe ich glaube ich noch nie einen Ort gesehen, an dem die Menschen so selbstinszenierend sind. Überall werden … Weiterlesen Lasst doch mal den Instagram Perfektionismus und genießt den Moment