Buchblogger 1 x 1 Special – DSGVO für Dummies (+Blogger-Checkliste)

DSGVO - ein gefürchtetes Thema. In letzter Zeit habe ich immer mehr dazu gelesen, vor allem für Selbsthoster. Wenig bis gar nicht habe ich für Fremdhoster gefunden – also Leute, die über WordPress, Blogger etc. hosten. Hier eine ganz wichtige Nachricht: Es ist alles gar nicht so schlimm. Tief durchatmen! Niemand muss mit dem Bloggen aufhören!

Meine Bücher für den Frühling

Ja ich weiß – der Frühling hat längst angefangen. Aber kürzlich sah ich ein Video zu einem Frühlingssub für die Zeit zwischen dem 20. März und dem 20. Juni – die Idee fand ich klasse und habe sie für mich in Form einer Leseliste adaptiert. Das Ergebnis seht ihr hier.

BookBeat vs. Audible – Welche Hörbuchplattform ist besser?

Seit Wochen begegnen mir überall Anzeigen für die neue Hörbuchplattform BookBeat. Ein Zeichen, dass der Algorithmus von Facebook und seine Freunde mal wieder leidlich gut funktionieren. Erst kürzlich habe ich ein Probeabo abgeschlossen. Aber welche Plattform ist besser? Audible oder BookBeat?

Harte Wahrheiten über Blogpausen

Vielleicht ist es dem ein oder anderen aufgefallen, vielleicht aber auch nicht: Ich hab in letzter Zeit eigentlich gar nicht gebloggt. Weder hier, noch auf einem anderen Kanal. Über Weihnachten und Neujahr habe ich eine komplette offline Pause eingelegt und das war unglaublich befreiend. Als das neue Jahr wieder angefangen hatte hab ich gemerkt: ich … Weiterlesen Harte Wahrheiten über Blogpausen

Buchblogger 1 x 1: Konzepte für deinen Blog und Aktionen

Am Anfang des Jahres startet man meist mit neuer Motivation in die Blogarbeit und möchte einiges verändern. Für den Fall, dass das bei euch schon wieder nachgelassen hat, oder ihr euch mit einer Änderung auf eurem Blog oder einer Aktion befassen müsst, hier ein paar Tipps zur Konzeption. Wie ihr vielleicht wisst, arbeite ich in einer PR-Agentur. Bei uns sind Konzepte ganz entscheidend für die verschiedensten Dinge und gehören mit zu meinen liebsten Aufgaben, weil man gleichzeitig kreativ und analytisch vorgeht. In diesem Beitrag gebe ich euch aber nur ein paar vereinfachte Tipps, damit ihr schnell ein gutes Konzept erarbeiten könnt.