#Rezension Ein Kuss aus Sternenstaub von Jessica Khoury

»Er ist die Sonne und ich bin der Mond.« SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen. (Quelle: cbj)

#Rezension 1001 Kuss: Djinnrache (Band 2) von Rebecca Wild

Seitdem die Piratentochter Rani Jaal aus seinem magischen Gefängnis befreit hat, weicht der Djinn mit den goldenen Augen nicht mehr von ihrer Seite. Gemeinsam durchstreifen sie die Meere und Rani genießt die besondere Nähe und Vertrautheit zwischen ihnen. Gefühle, die ihr vor einigen Monaten noch undenkbar schienen, schließlich hat sie schon früh gelernt, dass die Djinn ein gefährliches Volk sind – und ein grausames! Während Rani sich in Sicherheit wiegt, fürchtet Jaal insgeheim die Rache seiner Brüder und Schwestern, denn nie könnten die Djinn eine Liebe zwischen einem der ihren und einem einfachen Menschenmädchen dulden...

#Rezension: 1001 Kuss. Djinnfeuer

1001 Kuss. Djinnfeuer von Rebecca Wild ist eine Mischung aus abenteuerlicher Piratengeschichte und den mystischen Wesen aus 1001 Nacht. Diese witzige, leicht geschriebene Geschichte ist perfekt geeignet, um mal einen Nachmittag in die magischen Abgründe der Wüste zu blicken. Der Inhalt: Rani wurden schon früh Geschichten über die Djinn, deren Grausamkeit und List ins Ohr … Weiterlesen #Rezension: 1001 Kuss. Djinnfeuer