„Du hast das Buch falsch gelesen!“ Entschuldigung, ich wusste gar nicht, dass so etwas möglich ist.

Ich bin gerade absolut schockiert. In letzter Zeit häuften sich immer mal wieder Diskussionen darüber, wie Blogger ihre Meinung darstellen oder auch nicht darstellen sollen. Wie sie Bücher auffassen und diese bewerten. Hier eine ganz wichtige Nachricht an alle Leseratten da draußen: alle Meinungen sind subjektiv, eine objektive Meinung haben geht nicht. Jede Wahrnehmung ist verschieden und deckt sich nicht unbedingt mit der Intention eines Autors.