Wahrheitsfindung | Blogtour zu „Der Weltenexpress“ von Anca Sturm

Der Weltenexpress ist ein magischer Ort – er vermittelt ein Gefühl der Heimat, der Freundschaft, der Freude und der Magie. Aber dieser Ort hat auch seine dunklen Seiten – verbotene Wagen, von denen niemand so genau weiß, was es mit ihnen auf sich hat. Gemeinsam mit den anderen Pfauen, den Schülern des Weltenexpresses sitzt du abends gemeinsam beim Abendessen. Hinter dir ein Tuscheln. Du schnappst vereinzelte Worte auf.  "…er ist ganz plötzlich aufgetaucht…"  "…niemand weiß, was es damit auf sich hat…"  "…dürfen ihn nicht betreten, es ist verboten…"  "…ich hab gehört, es ist eine uralte magische Erfindung…"  Neugierig, wie du bist, kannst du es natürlich kaum erwarten, diesen neuen Wagen zu erkunden. Ich begleite dich gerne dabei. Bist du bereit? Aber Vorsicht! Wir dürfen nicht von Madam Florett erwischt werden! 

#Rezension Worte für die Ewigkeit von Lucy Inglis

Sommer in Montana, darauf hat Hope so gar keine Lust. Aber gegen ihre resolute Mutter kann sich die 16-Jährige einfach nicht durchsetzen. Und hier, mitten im Nirgendwo, auf einer einsamen Pferderanch begegnet sie Cal, der ihr Leben für immer verändern wird. Montana 1867, die 16-jährige Emily ist auf dem Weg zu ihrem Ehemann, den sie nie zuvor gesehen hat. Doch die Kutsche, in der sie unterwegs ist, verunglückt und als einzige Überlebende wird sie von Nate gerettet - einem Halbindianer, der ihr zeigt, was Leben und Freiheit bedeutet. Zwei große Liebesgeschichten, die auf schicksalhafte Weise miteinander verbunden sind. Ausgezeichnet als beste Liebesgeschichte des Jahres von der Romantic Novelist Association!

#Rezension Memories to do: Allies Liste von Linda Schipp

In ein Schwimmbad einbrechen, zu einem Candle-Light-Dinner ausgeführt werden, mich an meine Hochzeit erinnern ... Eine seltene Form von Amnesie hat Allies Erinnerungen an die vergangenen 17 Jahre ausgelöscht. Im Herzen noch ein Teenager steht sie ahnungslos vor ihrem zweijährigen Sohn, einem Ehemann, den sie nicht liebt, siebenhundert unbekannten Facebook-Freunden und einem verdächtig dunklen Nebel, der sich über ihre Vergangenheit zieht. Im Leben der 34-jährigen Allie ist nichts mehr von dem übrig, was ihr als Teenager wichtig war – nicht einmal ihr Name. Um den Geheimnissen der geschwärzten siebzehn Jahre auf die Spur zu kommen, reist sie zurück in die amerikanische Kleinstadt, in der ihre Erinnerungen enden. An ihrer Seite der Mensch, der ihr am nächsten und nach jahrelanger Trennung am fernsten zugleich ist: Luis. Nur ein Freund, wirklich. Ihr bester Freund. Damals zumindest.