Mentira – Stadt der Lügen von Christina Hiemer #Rezension

Mentira – Stadt der Lügen von Christina Hiemer ist ein tolles Debüt, keine Frage. Es gibt eine ganz und gar einzigartige Idee, in einem faszinierenden Setting mit süchtig machenden Figuren und einem teils schon fast poetisch, verträumten Schreibstil, der eine düstere, magische Atmosphäre schafft. Aber es ist auch noch eine Menge Luft nach oben, Potential für eine ganz große Autorenrolle, die Christina Hiermer garantiert irgendwann inne haben wird. Vielleicht ja schon im zweiten Teil? Man weiß es nicht, aber ich freue mich darauf, diese Entwicklung zu verfolgen.

Wahrheitsfindung | Blogtour zu „Der Weltenexpress“ von Anca Sturm

Der Weltenexpress ist ein magischer Ort – er vermittelt ein Gefühl der Heimat, der Freundschaft, der Freude und der Magie. Aber dieser Ort hat auch seine dunklen Seiten – verbotene Wagen, von denen niemand so genau weiß, was es mit ihnen auf sich hat. Gemeinsam mit den anderen Pfauen, den Schülern des Weltenexpresses sitzt du abends gemeinsam beim Abendessen. Hinter dir ein Tuscheln. Du schnappst vereinzelte Worte auf.  "…er ist ganz plötzlich aufgetaucht…"  "…niemand weiß, was es damit auf sich hat…"  "…dürfen ihn nicht betreten, es ist verboten…"  "…ich hab gehört, es ist eine uralte magische Erfindung…"  Neugierig, wie du bist, kannst du es natürlich kaum erwarten, diesen neuen Wagen zu erkunden. Ich begleite dich gerne dabei. Bist du bereit? Aber Vorsicht! Wir dürfen nicht von Madam Florett erwischt werden!